Nachrichten

Quelle und © Salzgeber & Co. Medien, Alice Wheeler

"Queercore - How to Punk a Revolution"

Neu im Kino: Queercore - How to Punk a Revolution

11.12.2017

Heute ist es für Künstler glücklicherweise kein Tabu mehr, überkommene Geschlechterrollen in Frage zu stellen oder die eigene Homosexualität zu thematisieren. Vor dreißig Jahren hingegen war das noch ganz anders: Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender wurden nicht nur in allen Alltagsbereichen diskriminiert und marginalisiert, auch in Kunst und Musik waren sie Außenseiter. Umso naheliegender, dass Punk die Kunstform der Wahl war, um der Frustration und Wut über diese Ausgrenzung kreativ Ausdruck zu verleihen. In "Queercore - How to Punk a Revolution" zeichnet Filmemacher Yony Leyser nach, wie in den USA der ausgehenden 1980er Jahre eine neue, aktivistische Subkultur in Fanzines und Bands zu florieren begann. Leyser lässt nicht nur ehemalige Protagonisten von den wilden Anfängen im Untergrund erzählen, sondern macht auch deutlich, wie Ideen der Queercore-Bewegung es bis in den Popkultur-Mainstream schafften und bis heute als Inspiration dienen.

Mehr

Nachrichten

11.12.2017 | 17:09 Uhr

"Aus dem Nichts" von Fatih Akin (DE/FR, bombero international, Warner Bros. Film Productions Germany, corazón international) ist für einen Golden Globe® in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert.

11.12.2017 | 14:41 Uhr

Mit der Deutschlandpremiere des Spielfilms "Der Hauptmann" eröffnet am Montag, den 22. Januar 2018 das 39. Filmfestival Max Ophüls Preis. Der Regisseur Robert Schwentke wird seinen Film persönlich in Saarbrücken vorstellen.

11.12.2017 | 11:21 Uhr

Das Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt zeigt am morgigen Dienstag um 11:30 Uhr den Dokumentarfilm "Die Akte Oppenheimer - Das dunkle Erbe antisemitischer Fake News" von Dr. Ina Knobloch.

09.12.2017 | 23:34 Uhr

In Berlin ist am heutigen Abend zum 30. Mal der Europäische Filmpreis verliehen worden. Zum Besten Europäischen Film wählten die Akademie-Mitglieder Ruben Östlunds "The Square". Den Publikumspreis erhielt Maria Schraders "Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika".

08.12.2017 | 17:28 Uhr

In diesem Jahr feiern sowohl der Europäische Filmpreis als auch die Europäische Filmakademie ihr 30-jähriges Jubiläum.

ÜBER FILMPORTAL.DE

Willkommen auf filmportal.de, der zentralen Internet-Plattform zum deutschen Film! Hier finden Sie kostenfrei Informationen zu mehr als 93.000 Filmen und 200.000 Personen.

Die neue Rubrik BESTANDSKATALOG deutscher Filme enthält Bestände des Deutschen Filminstituts – DIF und der Deutschen Kinemathek. Angaben des Bundesarchivs sind noch nicht enthalten.

Filmportal besser nutzen

Twitter Link Facebook Link YouTube Link

Aktuelle Veranstaltungen

12.01.2018 - 21.01.2018
Angers (Frankreich)
18.01.2018 - 28.01.2018
Park City, Utah (USA)
18.01.2018 - 21.01.2018
Dresden

Heute geboren

13.Dez
1985
Kostüme
1984
Darstellerin
1977
Darstellerin
1974
Produktions-Assistenz, Regie, Drehbuch
1972
Moderator

Neueste Kommentare zu