Mahlzeiten

Mahlzeiten

BR Deutschland 1966/1967, Spielfilm

Inhalt

Das Spielfilmdebüt von Edgar Reitz erzählt von der Fotografin Elisabeth und dem Medizinstudent Rolf – sie begegnen sich, heiraten, bekommen das erste Kind. Krisen bahnen sich an, dennoch kommt ein Kind nach dem anderen zur Welt.

Rolf gibt sein Studium auf, verschwindet auf der Suche nach sich selbst, kehrt wieder zurück. Noch ein Kind wird geboren, doch die Probleme der beiden bleiben bestehen. Die einzige Basis, auf der sie noch zusammenkommen, sind die "Mahlzeiten", sind kurze Gespräche, Spiele, Partys und Sex. Rolfs nächste Flucht soll der Selbstmord sein.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Edgar Reitz
Regie-Assistenz:Ula Stöckl
Drehbuch:Edgar Reitz, Alexander Kluge (Beratung), Hans Dieter Müller (Beratung)
Kamera:Thomas Mauch
Kamera-Assistenz:Frank Brühne
Schnitt:Beate Mainka-Jellinghaus
Schnitt-Assistenz:Anni Giese, Elisabeth Orlov, Maximiliane Mainka
Ton:Herbert Prasch, Hans-Jörg Wicha
Musik:Maurice Ravel
  
Darsteller: 
Heidi StrohElisabeth
Georg HaukeRolf
Nina FrankIrina
Ruth von ZerboniRolfs Mutter
Ilona SchützeIlona
Dirk BorchertFreund
Klaus LackschewitzFreund
Peter HohbergerBrian Leak
  
Produktionsfirma:Edgar Reitz Filmproduktion (München)
Produzent:Edgar Reitz
Produktionsleitung:Bernd Hoeltz (Organisation), Werner Leckebusch (Organisation), Uwe Gluntz (Organisation), Peter Thoma (Organisation)
Länge:2573 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.01.1967, 36889, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.03.1967, München, Filmtheater am Lenbachplatz

Titel

Originaltitel (DE) Mahlzeiten

Fassungen

Original

Länge:2573 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.01.1967, 36889, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.03.1967, München, Filmtheater am Lenbachplatz