1928

Titel

1928

22. März
Uraufführung des Films "Spione" von Fritz Lang. Ein Agententhriller mit vollem Einsatz aller Verkehrs- und Kommunikationsmittel. Rudolf Klein-Rogge, der Mabuse, spielt den bösen Haghi. "Ein Weltwurf" (Hans Feld).

30. August
Gründung der "Tonbild-Syndikat AG", hervorgegangen aus der "Tri-Ergon-Musik AG". Sie verfügt über verschiedene Patente und bereitet die Herstellung von Tonfilmen vor. Kapital: 14 Millionen Mark.

16. September
Das "Universum" am Kurfürstendamm wird eröffnet. Architekt: Erich Mendelsohn. 1.763 Plätze. Premiere des Ufa-Films "Looping the Loop" von Arthur Robison mit Werner Krauß und Jenny Jugo. Ein Melo im Zirkusmilieu.8. Oktober Gründung der "Klangfilm GmbH" durch die Firmen AEG und Siemens. Kapital: 3 Millionen Mark.

10. November
Die Tänzerin und Schauspielerin Anita Berber, 29, stirbt in Berlin. In Filmen von Richard Oswald, Reinhold Schünzel und Fritz Lang machte sie sich zu einem Prototyp der "wilden" zwanziger Jahre.

_________________

Hans Helmut Prinzler: Chronik, 1895-2004. In: Wolfgang Jacobsen, Anton Kaes, Hans Helmut Prinzler (Hg.): Geschichte des deutschen Films. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Metzler 2004

© 2004 J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH in Stuttgart.

Gliederung