1923

Titel

1923

10. Februar
Erich Pommer, Direktor der Decla AG, tritt in den Vorstand der Ufa ein und gleichzeitig in die Direktion der Union AG und der Messter Gesellschaft. Er wird damit Leiter aller Ufa-Produktionsbetriebe.

16. Oktober
Uraufführung des Films "Schatten", Regie: Arthur Robison. Die Geschichte eines Pathologen: Fritz Kortner in wahnhafter Eifersucht. Idee und Ausstattung stammen von Albin Grau, die Bilder von Fritz Arno Wagner. Lotte Eisner ist animiert von der Erotik des Films.

19. Oktober
Gründung der ersten "Spitzenorganisation der deutschen Filmwirtschaft" (SPIO) als Interessenverband der gesamten Filmindustrie.

5. November
Uraufführung von "I.N.R.I", einem biblischen Monumentalfilm. Regie: Robert Wiene. Die Bergpredigt wird in der großen Luftschiffhalle in Staaken gehalten. 2.000 Statisten beten unterm Studiohimmel. Dort lassen sich Berge einfach versetzen.

16. November
Mit der Ausgabe der Rentenmark wird eine Währungsreform zur Überwindung der Inflation eingeleitet.

29. November
Uraufführung des Films "Die Straße" von Karl Grune. Untertitel: "Der Film einer Nacht". Eines Abends verläßt der brave Bankkassierer (Eugen Klöpfer) seine Frau, am anderen Morgen kehrt er reumütig zu ihr zurück. Die Parabel über Freiheitstraum und Anpassung liefert viel Stoff für den Sozialpsychologen Siegfried Kracauer.


_________________

Hans Helmut Prinzler: Chronik, 1895-2004. In: Wolfgang Jacobsen, Anton Kaes, Hans Helmut Prinzler (Hg.): Geschichte des deutschen Films. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Metzler 2004

© 2004 J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH in Stuttgart.

Gliederung