Victoria Schulz

Victoria Schulz

Darstellerin, Regie, Drehbuch, Produzent
*1990 Berlin

Biografie

Victoria Schulz, Jahrgang 1990, absolvierte bis 2013 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Ihr Debüt vor der Kamera gab sie mit einem kleinen Auftritt in der "Tatort"-Folge "Machtlos" (2013, TV). In ihrem erstem Kinofilm spielte sie dann zugleich ihre erste Hauptrolle: In Christian Froschs "Von jetzt an kein Zurück" (2014) verkörperte sie eine desillusionierte, tablettensüchtige Schnulzensängerin, die nach Jahren zufällig ihre große Jugendliebe wiedertrifft. Für diese Rolle wurde Schulz auf dem Filmfest Oldenburg 2014 mit Seymour Cassel Award als Beste Schauspielerin ausgezeichnet; im März 2015 kam "Von jetzt an kein Zurück" in die Kinos.

Zuvor feierte im Panorama der Berlinale 2015 "DORA oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern" Premiere (Kinostart: Mai 2015). Darin spielte Schulz die Hauptrolle einer geistig behinderten 18-jährigen, die ein selbstbestimmtes Beziehungs- und Sexleben führen will.

Filmografie

2017/2018 Rückenwind von vorn
Darsteller
 
2017 Electric Girl
Darsteller
 
2016/2017 Die Unsichtbaren - Wir wollen leben
Darsteller
 
2016 Ianus
Darsteller, Regie, Produzent
 
2015 Arielle
Darsteller
 
2015 Taub & Stumm
Regie, Drehbuch
 
2014/2015 Fahrt zur Hölle
Darsteller
 
2013/2014 Von jetzt an kein Zurück
Darsteller
 
2013-2015 DORA oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche