Maike Mia Höhne

Maike Mia Höhne

Weitere Namen: Maike Höhne (Weiterer Name)
Darstellerin, Regie, Drehbuch, Produzent
*1971 Hannover

Biografie

Maike Mia Höhne wurde 1971 in Hannover geboren. Von 1994 bis 1999 studierte sie Visuelle Kommunikation und Film an der Hochschule für Bildende Künste (HfbK) in Hamburg, an der Escuela de Bellas Artes in Havanna sowie der Escuela International de Cine y Television in San Antonio de los Baños, Kuba. Daran schloss sich später ein Aufbaustudium mit dem künstlerischen Schwerpunkt Film an der HfbK an.

Ab 2001 arbeitete Maike Mia Höhne frei als Kuratorin, Autorin, Fotografin, Produzentin und Regisseurin. Sie realisierte mehrere experimentelle Kurzfilme, die vom Arsenal Berlin und der Kurzfilmagentur Hamburg in den Vertrieb genommen wurden. Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit moderierte sie regelmäßig filmkulturelle Veranstaltungen. 2007 übernahm Maike Mia Höhne als Kuratorin die Sektion Berlinale Shorts der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Zudem hatte sie zahlreiche Lehraufträge und unterrichtete u.a. an der Hamburg Media School und der HfbK.

Mit "3/4" drehte Maike Mia Höhne ihren ersten abendfüllenden Spielfilm als Regisseurin und Autorin. Das intime Porträt eines Paars, dessen Liebesbeziehung durch einen unerfüllten Kinderwunsch in die Krise gerät, lief u.a. auf dem Filmfest Hamburg 2014 und hatte seinen deutschen Kinostart im Sommer 2016.

Filmografie

2012/2013 3/4
Regie, Drehbuch
 
2011 Warum wir waren was wir waren
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2005/2006 Grbavica
Darsteller
 
2005 Eine einfache Liebe
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2002 Von der Hingabe
Regie, Drehbuch
 
1998 Fin de siglo
Regie, Drehbuch