Liesl Karlstadt

Liesl Karlstadt

Weitere Namen: Elisabeth Wellano (Geburtsname)
Darstellerin, Drehbuch
*12.12.1892 München; †27.07.1960 Garmisch-Partenkirchen

Biografie

Liesl Karlstadt, geboren am 12.12.1892 in München als Elisabeth Wellano, war das fünfte von neun Kindern eines Münchner Bäckers. Nach einer Lehre als Verkäuferin war sie zunächst in diesem Beruf tätig, engagierte sich parallel jedoch als Musikerin – wie ihr späterer Partner Karl Valentin beherrschte sie eine ganze Reihe von Instrumenten. Bereits mit 17 Jahren versuchte sie sich als Volkssängerin und wurde mit 20 als Sängerin und Tänzerin in die Singspieltruppe von Adalbert Meier aufgenommen. Als Schauspielerin stand sie in Stücken wie "Kabale und Liebe" und "Die Kameliendame" auf der Bühne.

Im Jahr 1911 traf Karlstadt im "Frankfurter Hof" auf Karl Valentin – der Beginn einer überaus fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit: Das Duo Valentin/Karlstadt zählt zu den berühmtesten und wegweisendsten Komikerpaaren des 20. Jahrhunderts, deren Namen bis heute untrennbar miteinander verbunden sind. In den über 25 Jahren ihrer gemeinsam Auftritte kamen sie auf rund 400 Sketche, von denen eine große Zahl aus Liesl Karlstadts Feder stammte. Neben ihren Bühnenerfolgen gehörten Valentin und Karlstadt auch zu den Pionieren des Kinos. Bereits 1912 begannen sie, mit dem neuen Medium zu experimentieren.

Nach zahlreichen komödiantischen Stummfilmen in den 1920er Jahren beschloss Karlstadt im Jahr 1930, professionellen Schauspielunterricht zu nehmen. Aber trotz eines gelobten Theaterauftritts in dem Stück "Sturm im Wasserglas" fußte ihr Ruhm weiterhin auf der Zusammenarbeit mit Valentin, aus dessen übermächtigem Schatten sie sich nie ganz lösen konnte. Privat war das Verhältnis der beiden indes nicht immer so amüsant, wie es bei ihren Auftritten scheinen mochte. Nachdem der eigenwillige Valentin durch eine Fehlinvestition Karlstadts gesamtes Vermögen verloren hatte, beging sie einen Selbstmordversuch. Nach ihrer Genesung folgte eine Reihe erfolgreicher Filme wie "Der Bittsteller" und "Beim Rechtsanwalt" (beide 1936) – abermals an der Seite von Karl Valentin.

Karlstadts Popularität hielt auch nach Valentins Tod im Jahr 1948 an, wobei sie in den folgenden Jahren am Münchner Residenztheater und den Kammerspielen vermehrt in ernsteren Rollen Erfolge feierte. Beim Bayerischen Rundfunk bekam sie mit "Familie Brandl" eine eigene Sendung. Im Kino war sie allerdings vorwiegend in Nebenrollen zu sehen. Zu ihren bekanntesten Filmen dieser Zeit gehören "Fanfaren der Ehe" (1953), "Die Trapp-Familie" (1956) und die Satire "Wir Wunderkinder" (1958). Am 27.07.1960 starb Liesl Karlstadt in Garmisch-Partenkirchen an einem Gehirnschlag. In München ist ihr und Karl Valentin das "Valentin Karlstadt Museum" gewidmet.

Filmografie

1959 O diese Bayern
Darsteller
 
1959 Die gute Sieben
Darsteller
 
1959 Liebe auf krummen Beinen
Darsteller
 
1958 Meine 99 Bräute
Darsteller
 
1958 Wir Wunderkinder
Darsteller
 
1958 ...und nichts als die Wahrheit
Darsteller
 
1957 Zwei Matrosen auf der Alm
Darsteller
 
1957 Ein Stück vom Himmel
Darsteller
 
1957 Heiraten verboten
Darsteller
 
1956/1957 Salzburger Geschichten
Darsteller
 
1956 Nichts als Ärger mit der Liebe
Darsteller
 
1956 II A in Berlin
Darsteller
 
1956 Kleines Zelt und große Liebe
Darsteller
 
1956 Die Trapp-Familie
Darsteller
 
1956 Dany, bitte schreiben Sie
Darsteller
 
1954 Die verschwundene Miniatur
Darsteller
 
1954 Feuerwerk
Darsteller
 
1953 So lange Du da bist
Darsteller
 
1953 Die schwarze Hand
Darsteller
 
1953 Fanfaren der Ehe
Darsteller
 
1953 Das Lachkabinett
Darsteller
 
1953 Persil Waschmittel
Darsteller
 
1953 Persil Waschmittel
Darsteller
 
1952 Der Weibertausch
Darsteller
 
1952 Die schöne Tölzerin
Darsteller
 
1952 Das kann jedem passieren
Darsteller
 
1951/1952 Das letzte Rezept
Darsteller
 
1951 Die Dame in Schwarz
Darsteller
 
1951 In München steht ein Hofbräuhaus
Darsteller
 
1950 Die Treppe
Darsteller
 
1950 Das doppelte Lottchen
Darsteller
 
1950 Die Sterne lügen nicht
Darsteller
 
1949 Um eine Nasenlänge
Darsteller
 
1949 Die drei Dorfheiligen
Darsteller
 
1949 Du bist nicht allein
Darsteller
 
1949 Nach Regen scheint Sonne
Darsteller
 
1943/1944 Das Konzert
Darsteller
 
1943 Man rede mir nicht von Liebe
Darsteller
 
1942/1943 Reise in die Vergangenheit
Darsteller
 
1942/1943 Peterle
Darsteller
 
1941 Der Trichter [Nr. 14]. Volkshumor aus deutschen Gauen
Darsteller
 
1941 Venus vor Gericht
Darsteller
 
1941 Alarmstufe V
Darsteller
 
1941 Der Trichter Nr. 14. Volkshumor aus deutschen Gauen
Darsteller
 
1938 Der Antennendraht
Darsteller
 
1938 Selbst Valentin macht mit
Darsteller
 
1937 Ewig Dein
Darsteller
 
1936 Donner, Blitz und Sonnenschein
Darsteller
 
1936 Musik zu zwein
Darsteller, Vorlage
 
1936 Die Erbschaft
Darsteller
 
1936 Mädchenpensionat. Prinzessin Dagmar
Darsteller
 
1936 Der Bittsteller
Darsteller
 
1936 Straßenmusik
Darsteller
 
1936 Kalte Füße
Darsteller
 
1936 Die karierte Weste
Darsteller
 
1936 Beim Rechtsanwalt
Darsteller
 
1936 Ein verhängnisvolles Geigensolo
Darsteller
 
1936 Du bist mein Glück
Darsteller
 
1935 Kirschen in Nachbars Garten
Darsteller
 
1934 Der Firmling
Darsteller
 
1934 So ein Theater!
Darsteller
 
1934 Der verhexte Scheinwerfer
Darsteller
 
1934 Der Geizhals
Darsteller
 
1934 Im Schallplattenladen
Darsteller
 
1934 Der Theaterbesuch
Darsteller
 
1934 Liebe dumme Mama
Darsteller
 
1933 Es knallt
Darsteller
 
1933 Orchesterprobe
Darsteller
 
1933 Muß man sich gleich scheiden lassen?
Darsteller
 
1933 Mit Dir durch dick und dünn
Darsteller
 
1933 Fräulein Hoffmanns Erzählungen
Darsteller
 
1932/1933 Eine Frau wie Du
Darsteller
 
1932 Im Photoatelier
Darsteller
 
1932 Die verkaufte Braut
Darsteller
 
1932 Film über Dreharbeiten zu "Die verkaufte Braut"
Mitwirkung
 
1929 Wochenschau von Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Serie 14
Darsteller
 
1929 Karl Valentin, der Sonderling
Darsteller
 
1929 Mit dem Fremdenwagen durch München
Darsteller
 
1929 Karl Valentin und Liesl Karlstadt
Darsteller
 
1928/1929 Die beiden Musikal-Clowns
Darsteller, Vorlage
 
1928/1929 In der Schreiner-Werkstatt. Tonfilm-Imitation von Karl Valentin und Lisl Karlstadt
Darsteller
 
1923 Orchester- und Fliegerszene
Darsteller
 
1922/1923 Die Mysterien eines Frisiersalons
Darsteller
 
1921 Der "entflohene" Hauptdarsteller
Darsteller
 
1921 Mit Karl Valentin und Liesl Karlstadt auf der Oktoberwiese
Darsteller
 
1920/1921 Zirkus Schnabelmann
Darsteller
 
1913 Valentins Hochzeit
Darsteller
 
1913 Der Kuß
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche