Jerry Hoffmann

Jerry Hoffmann

Darsteller
*1989 Hamburg

Biografie

Jerry Hoffmann, eigentlich Jeremias Acheampong, wurde am 30. Mai 1989 in Hamburg geboren. In den Jahren 2010 bis 2015 studierte er Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München und an der Universität der Künste in Berlin. Sein Filmdebüt gab Hoffmann 2010 in Burhan Qurbanis Episodenfilm "Shahada". Darin spielte er noch unter seinem Geburtsnamen eine der drei Hauptrollen: den Nigerianer Samir, der Schwierigkeiten hat, mit seiner Homosexualität zu leben.

In der mehrfach preisgekrönten Fernsehserie "Zeit der Helden" (WDR/Arte), für die das gesamte Ensemble mit dem Grimme Preis 2014 ausgezeichnet wurde, spielte er 2012 eine Nebenrolle. 2013 wurde er für die Berlinale Talents ausgewählt, eine Netzwerkveranstaltung für 300 talentierte Filmschaffende im Rahmen der Berlinale. Ein Jahr später folgte eine Rolle im deutsch-amerikanischen Actionthriller "Hitman: Agent 47", wo er zusammen mit Rupert Friend, Hannah Ware und Thomas Kretschmann zu sehen ist (Kinostart: August 2015). Ebenfalls 2014 spielte er an der Seite von Ulrich Tukur und Barbara Auer im Fernseh-Mehrteiler "Grzimek" den Adoptivsohn des berühmten Tierforschers und -filmers Bernhard Grzimek.

Ab Mitte Juli 2015 ist Hoffmann in Dietrich Brüggemanns Nazi-Satire "Heil" wieder in einer Hauptrolle im Kino zu sehen. Dort spielt er den Schriftsteller Sebastian Klein, der nach einem Schlag auf den Kopf plötzlich rechte Parolen verbreitet.

Neben seiner Arbeit für Film und Fernsehen ist Hoffmann auch ein gefragter Theaterschauspieler. Seit der Spielzeit 2014/15 gehört er zum Ensemble des Maxim-Gorki-Theaters in Berlin.

Filmografie

2016/2017 Amelie rennt
Darsteller
 
2015/2016 Der hundertste Affe
Darsteller
 
2015/2016 Auf kurze Distanz
Darsteller
 
2015-2017 Rewind
Darsteller
 
2014/2015 Hitman: Agent 47
Darsteller
 
2014/2015 Grzimek
Darsteller
 
2014/2015 Heil
Darsteller
 
2012 Nemez
Darsteller
 
2009/2010 Shahada
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche