Ingrid Bolsø Berdal

Ingrid Bolsø Berdal

Darstellerin
*02.03.1980 Utøy, Inderøy, Norwegen

Biografie

Ingrid Bolsø Berdal wurde am 2. März 1980 in Utøy, Norwegen geboren. Nach einer Musik- und Gesangsausbildung an der Universität Trondheim studierte sie Schauspiel an der Kunsthochschule Oslo, gefolgt von einem weiteren Studium an der Hochschule Østfold. Ihr erstes Theaterengagement hatte sie von 2004 bis 2008 am Det Norske Teatret in Oslo; 2005 wurde sie mit dem norwegischen Theaterpreis, dem 'Heddaprisen', für das beste Debüt des Jahres ausgezeichnet.

Im Jahr 2006 begann Berdal regelmäßig in Kino- und Fernsehproduktionen mitzuwirken. Für ihre Hauptrolle in dem Horrorfilm "Fritt vilt" ("Cold Prey – Eiskalter Tod", NO 2006) erhielt sie den norwegischen Filmpreis 'Amanda' als Beste Schauspielerin. Ihre Leistung in der Fortsetzung "Fritt vilt 2" ("Cold Prey 2 Resurrection – Kälter als der Tod", NO 2008) brachte ihr nochmals einen 'Amanda'-Nominierung ein. Weitere Haupt- und Nebenrollen hatte unter anderem in dem Drama "Jeg Reiser Alene" ("Ich reise allein", NO 2011), als Journalistin in der Krimiserie "Hellfjord" (NO 2012), als Bogenschützin in dem Fantasy-Abenteuerfilm "Hercules" (US 2014) und als Revolverheldin in der Serie "Westworld" (US 2016). Margarethe von Trotta besetzte sie in der Komödie "Forget About Nick" (2017) als New Yorker Karrierefrau, die sich notgedrungen ein Luxusloft mit der ersten Frau (Katja Riemann) ihres Ex-Gatten teilen muss.

Filmografie

2017 Forget about Nick
Darsteller
 
2011-2013 Hänsel und Gretel: Hexenjäger
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche