Helmuth Ashley

Helmuth Ashley

Weitere Namen: Helmuth Fischer-Ashley (Geburtsname)
Darsteller, Regie, Drehbuch, Kamera
*17.09.1919 Wien, Österreich

Biografie

Helmuth Fischer-Ashley, geboren am 17. September 1919 Wien, kommt bereits während seiner Schulzeit am Realgymnasium durch eine Assistenten-Tätigkeit bei der Modefotografien Kitty Hoffmann mit den visuellen Medien in Berührung. Von 1934 bis 1938 absolviert er eine Ausbildung zum Fotografen an der Graphischen Staats-, Lehr- und Versuchsanstalt Wien. Im Anschluss arbeitet er als Porträtfotograf in Berlin, bevor er 1939 zum Militärdienst eingezogen wird, wo er eine Ausbildung zum Luftfotografen erhält. Nachdem er am so genannten "Frankreich-Feldzug" teilgenommen hat, bleibt er bei einer Einheit in Frankreich und eröffnet in der Normandie ein Kino.

1941 lässt Ashley sich in Berlin zum Kriegsberichterstatter ausbilden – der Beginn einer rasanten Karriere als "Kriegsberichter" und Kameramann des deutschen Propagandaministeriums. So fliegt er zahllose Stuka-Einsätze, dreht Luftaufnahmen zu dem Tobis-Dokumentarfilm "Luftwaffe Westen" und wird zum Leutnant befördert. Ende 1942 jedoch endet seine militärische Karriere auf Grund einer politisch motivierten Verurteilung seines Vaters: Helmuth Ashley wird als "politisch unzuverlässig" entlassen.

Bis Anfang 1945 verdingt Ashley sich als Kameraassistent und -Schwenker bei der Berlin-Film, wo er an Publikumsfilmen wie "Die Zaubergeige" arbeitet. Durch eine Diphterie-Lähmung ist er gezwungen, diese Tätigkeit aufzugeben; er kehrt nach Wien zurück, wo er nach dem Ende des 2. Weltkriegs als Zeitungsjournalist bei Paul Hörbigers Zeitung "Neues Österreich" und schließlich als Reporter der englisch-amerikanischen Wochenschau arbeitet.

Ende der vierziger Jahre beginnt er, wieder als Schwenker zu arbeiten und geht 1950 erneut nach Deutschland, wo er als Chefkameramann für Regisseure wie Helmut Käutner, Georg Tressler, Rudolf Jugert und Alfred Weidenmann tätig ist. Im Lauf der Jahre avanciert er zu einem der gefragtesten und bestbezahlten Kameramänner des deutschen Films. Dabei dreht Ashley nicht alles, was man ihm anbietet: Komödien und seichte Klamotten lehnt er ab und spezialisiert sich auf Dramen und Stoffe mit ernsten Untertönen.

1960 gibt Helmut Ashley sein Debüt als Spielfilmregisseur: Heinz Rühmann, den er bei den Dreharbeiten zu Robert Siodmaks "Mein Schulfreund" kennen gelernt hat, engagiert ihn, um den Kriminalfilm "Das schwarze Schaf" zu inszenieren. Obwohl der Film ein großer Kassenerfolg wird, arbeitet Ashley als Regisseur in den kommenden Jahrzehnten fast ausschließlich fürs Fernsehen, hier vor allem für das ZDF. Bis 2005 inszeniert er zahlreiche Folgen der Krimireihen "Der Alte" und "Derrick" sowie TV-Filme wie "Nachtzug D 106" oder "Tamara Bunke".

Helmuth Ashley ist in dritter Ehe verheiratet; er lebt wechselweise in München und Tirol.

Filmografie

2000/2001 Ich töte dich
Regie
 
1999 Tod eines Polizisten
Regie
 
1998/1999 Drei Schüsse ins Herz
Regie
 
1998 Der Tod ist nur ein Augenblick
Regie
 
1997 Pornochio oder zerbrochene Geige
Regie
 
1997 Meine Rache ist der Tod
Regie
 
1997 Hölle im Kopf
Regie
 
1996 Mordecho
Regie
 
1996 Ruth und die Mörderwelt
Regie
 
1995/1996 Die Tat
Regie
 
1995 Mitternachtssolo
Regie
 
1995 Die Ungerührtheit der Mörder
Regie
 
1995 Dein Bruder, der Mörder
Regie
 
1994 Das Floß
Regie
 
1993/1994 Nachts, als sie nach Hause lief
Regie
 
1993 Nachtvorstellung
Regie
 
1993 Nach acht langen Jahren
Regie
 
1992 Kein teurer Toter
Regie
 
1992 Ein merkwürdiger Privatdetektiv
Regie
 
1992 Das Foto
Regie
 
1992 Eine eiskalte Nummer
Regie
 
1992 Tödliche Beziehungen
Regie
 
1992 Langsamer Walzer
Regie
 
1991/1992 Mord im Treppenhaus
Regie
 
1991 Isoldes tote Freunde
Regie
 
1991 Der Schrei
Regie
 
1991 Der verlorene Sieg
Regie
 
1990/1991 Wer bist Du, Vater?
Regie
 
1990 Liebe und Tod
Regie
 
1990 Der leise Tod
Regie
 
1990 Ein Schuß zu wenig
Regie
 
1989 Der Augenblick der Rache
Regie
 
1989 Ein kleiner Gauner
Regie
 
1989 Die Kälte des Lebens
Regie
 
1988 Ein unaufhaltsames Ende
Regie
 
1988 Mord inklusive
Regie
 
1988 Die Stimme
Regie
 
1987 Nur Ärger mit dem Mann aus Rom
Regie
 
1986 Die Dame aus Amsterdam
Regie
 
1984 Danger - Keine Zeit zum Sterben
Regie, Drehbuch
 
1983 Manuelas Pflegerin
Regie
 
1983 Die Verführung
Regie
 
1983 Alleingang
Regie
 
1983 Trotzkopf
Regie
 
1982/1983 Der Täter schickte Blumen
Regie
 
1982 Via Genua
Regie
 
1982 Die Beute
Regie
 
1982 Eine Frau ist verschwunden
Regie
 
1981 Nachts in einem fremden Haus
Regie
 
1981 Tod eines Italieners
Regie
 
1981 Die Schwester
Regie
 
1980 Am Abgrund
Regie
 
1980 Der Kanal
Regie
 
1980 Eine Rechnung geht nicht auf
Regie
 
1980 Vertrauensstellung
Regie
 
1980 Bruderliebe
Regie
 
1980 Ein tödlicher Preis
Regie
 
1980 Unstillbarer Hunger
Regie
 
1979 Illusionen über einen Mord
Regie
 
1979 Ein Parasit
Regie
 
1979 Ein Kongreß in Berlin
Regie
 
1979 Besuch aus New York
Regie
 
1979 Neue Sachlichkeit
Regie
 
1978 Der L-Faktor
Regie
 
1978 Ute und Manuela
Regie
 
1978 Klavierkonzert
Regie
 
1978 Nachtmusik
Regie
 
1978 Der Fotograf
Regie
 
1977 Abendfrieden
Regie
 
1977 Die Tote im Wald
Regie
 
1977 Inkasso
Regie
 
1977 Schüsse in der Schonzeit
Regie
 
1977 Zwei zu eins fürs SK1
Regie
 
1975 Der Tag nach dem Mord
Regie
 
1975 Die Kusine
Regie
 
1974 Traumbilder
Regie
 
1974 Sein letzter Coup
Regie
 
1972 Vorsicht - Schutzengel!
Regie
 
1972 Ferdinand Lassalle
Regie
 
1972 Oldtimer
Regie
 
1971 Die drei Gesichter der Tamara Bunke
Regie
 
1970 Der Portland-Ring
Regie
 
1969/1970 Die Münchner Räterepublik
Regie, Drehbuch
 
1969 Kim Philby war der dritte Mann
Regie
 
1968 Der Scheck
Regie
 
1968 Kidnap - Die Entführung des Lindbergh-Babys
Regie, Drehbuch
 
1967/1968 Die Postanweisung
Regie
 
1967 Ein Anruf aus der Zone
Regie
 
1967 Das Kabel
Regie
 
1967 Die Kamera
Regie
 
1966 Die rote Maske
Regie
 
1966 Das Millionending
Regie
 
1966 Die Rechnung - eiskalt serviert
Regie
 
1966 Die ägyptische Katze
Regie
 
1965/1966 Das verräterische Licht
Drehbuch
 
1965 Das Nummernschild
Regie
 
1965 Besuch von drüben
Regie
 
1965 Oberst Wennerström. Spion zwischen Ost und West
Regie
 
1965 Blumen für Zimmer 19
Regie, Drehbuch
 
1965 Laßt Blumen sprechen
Regie
 
1964 Tödliches Schach
Regie
 
1964 Der Schlüssel
Regie
 
1964 Akte Dr. W.
Regie
 
1964 Nachtzug D 106
Regie
 
1964 Gesucht: Reisebegleiter
Regie
 
1963/1964 Weiße Fracht für Hongkong
Regie
 
1963 Der Blinde
Regie
 
1963 Die Nadel
Regie
 
1963 Nur ein Schuh
Regie
 
1963 Fünf Fotos
Regie, Drehbuch
 
1962 Wieder zurück: Siegfried Arno. Eine Musik-Show aus Studio 3
Darsteller
 
1961/1962 Das Rätsel der roten Orchidee
Regie
 
1961 Mörderspiel
Regie, Drehbuch
 
1960 Mein Schulfreund
Kamera
 
1960 Das schwarze Schaf
Regie
 
1960 Eine Frau fürs ganze Leben
Kamera
 
1959 Arzt ohne Gewissen
Kamera
 
1959 Ein Tag, der nie zu Ende geht
Kamera
 
1958/1959 Hunde, wollt Ihr ewig leben
Kamera
 
1958 Nasser Asphalt
Kamera
 
1957/1958 Endstation Liebe
Kamera
 
1957 Banktresor 713
Kamera
 
1956/1957 Der Stern von Afrika
Kamera
 
1956 Kitty und die große Welt
Kamera
 
1956 Nina
Drehbuch, Kamera
 
1955/1956 Regine
Kamera
 
1955 Du darfst nicht länger schweigen
Kamera
 
1955 Hanussen
Kamera
 
1955 Alibi
Kamera
 
1954/1955 Zwischenlandung in Paris
Kamera
 
1954 Das Licht der Liebe
Kamera
 
1954 Geständnis unter vier Augen
Kamera
 
1953/1954 Die letzte Brücke
Drehbuch-Mitarbeit
 
1953/1954 Sauerbruch - Das war mein Leben
Kamera
 
1953 Muß man sich gleich scheiden lassen?
Kamera
 
1953 So lange Du da bist
Kamera
 
1953 Ein Herz spielt falsch
Kamera
 
1952 Die Spur führt nach Berlin
Kamera
 
1952 Abenteuer in Wien
Kamera
 
1952 Verlorene Melodie
Kamera
 
1951 Weiße Schatten
Kamera
 
1951 Gefangene Seele
Kamera
 
1950 Es schlägt 13
Kamera
 
1950 Dämonische Liebe
Kamera
 
1950 Die gute Erde
Kamera
 
1949 Schuß durchs Fenster
Kamera
 
1949 Geheimnisvolle Tiefe
Kamera
 
1949 Duell mit dem Tod
Kamera
 
1947/1948 Im Namen der Menschlichkeit
Kamera
 
1947/1948 Der Prozeß
Kamera
 
1947/1948 Das singende Haus
Kamera
 
1945 Heute, Gestern, Morgen
Regie, Kamera
 
1943/1944 Die Zaubergeige
Kamera-Assistenz
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche