Heide Schwochow

Heide Schwochow

Drehbuch
*1953 Stralsund

Biografie

Heide Schwochow, geboren 1953 in Stralsund, aufgewachsen in Bergen auf Rügen, studiert zunächst Pädagogik in Leipzig. Im Anschluss absolviert sie ein Regie-Studium in Berlin und ist von 1987 bis 1989 als Regieassistentin, Regisseurin und Autorin beim Rundfunk der DDR, Abteilung Funkdramatik/Kinderhörspiel tätig. 1990 nimmt sie ein Journalistik-Studium in Hannover auf, das sie drei Jahre später mit Diplom abschließt. Danach arbeitet sie als freie Journalistin, Autorin und Regisseurin für Hörfunk, Print, Fernsehen und Kino. Mehrere ihrer Beiträge und Features werden mit Medien- und Journalistenpreisen ausgezeichnet. Als Lehrbeauftragte arbeitet Schwochow an Universitäten und Hochschulen in Hannover, Göttingen und Leipzig. Von 1996 bis 2001 ist sie Programmdirektorin beim Leipziger UniRadio "mephisto 97,6".

Mit dem Drehbuch zu dem preisgekrönten Kinderfilm "Marta und der fliegende Großvater" unter der Regie ihres Sohnes Christian Schwochow gibt Heide Schwochow 2006 ihr Debüt als Kino-Drehbuchautorin und arbeitet auch in den folgenden Jahren als Drehbuchautorin an den Filmen ihres Sohnes mit. Für das Drama "Novemberkind" wird sie 2009 für den Deutschen Filmpreis nominiert. Eine Nominierung zum Deutschen Drehbuchpreis erhält sie 2012 für das Projekt "Lagerfeuer".

Filmografie

2016/2017 Landgericht - Geschichte einer Familie
Drehbuch
 
2014 Bornholmer Straße
Drehbuch
 
2012/2013 Westen
Drehbuch
 
2010/2011 Die Unsichtbare
Drehbuch
 
2007/2008 Novemberkind
Drehbuch
 
2006 Marta und der fliegende Großvater
Drehbuch