Franziska Ponitz

Franziska Ponitz

Darstellerin

Biografie

Franziska Ponitz kam erst relativ spät zu ihrem "Traumberuf", der Schauspielerei: Im Alter von 30 Jahren bewarb sich die Autodidaktin bei einem kleinen Theater in Dinkelsbühl, wo sie neben der Schauspielerei auch die Herstellung von Bühnenbildern und Kostümen erlernte. Es folgten Engagements unter anderem beim Ingolstädter Stadttheater, dem Schauspiel Bremen und der Hamburgischen Staatsoper.

Ihr Debüt als Filmschauspielerin gab Ponitz 1992 mit einer Rolle in dem Fernsehspiel "Des Lebens schönste Seiten" an der Seite von Matthias Fuchs. Danach stand sie jedoch nur sehr vereinzelt vor der Kamera und war ausschließlich in TV-Produktionen zu sehen. Erst im Jahr 2007 gab sie in dem hoch gelobten Drama "Die Anruferin" an der Seite von Valerie Koch und Esther Schweins ihr Kinodebüt.

Filmografie

2016 Blaue Stunde Sehnsucht
Darsteller
 
2006/2007 Die Anruferin
Darsteller
 
1999/2000 Verlorene Kinder
Darsteller
 
1994 Lemgo
Darsteller
 
1993-1995 Die Eroberung der Mitte
Darsteller
 
1992/1993 Des Lebens schönste Seiten
Darsteller
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche