Felix Hellmann

Felix Hellmann

Darsteller
*12.09.1978 München

Biografie

Felix Hellmann, geboren am 12. September 1978 in München, studierte von 2000 bis 2003 Schauspiel an der Neuen Münchner Schauspielschule Ali Wunsch-König. In den folgenden Jahren erhielt er zahlreiche Engagements unter anderem am Fränkisch-Schwäbischen Städtetheater, dem Kleinen Theater Kammerspiele Landshut und dem Vorarlberger Landestheater Bregenz. Zu seinen wichtigen Bühnenrollen gehören unter anderem der Hämon in einer Inszenierung von Sophokles" "Antigone" (2004/2005), der Lysander in Shakespeares "Sommernachtstraum" (2007/2008) und der Schweizer in Schillers "Die Räuber" (2010).

Nachdem er seit 2003 bereits in mehreren Kurz- und Hochschulfilmen mitgewirkt hatte, gehörte Hellmann 2006 zum Ensemble von Ralf Westhoffs preisgekrönter Kinokomödie "Shoppen". Danach sah man ihn neben seiner Theaterarbeit in Gastrollen von Fernsehserien wie "Die Rosenheim-Cops" (Folge: "Der Tod mag Krimis", 2008), "Inga Lindström" (Folge: "Rasmus und Johanna", 2008) oder "Polizeiruf 110" (Folge: "Klick gemacht", 2009). 2010 spielte er die männliche Hauptrolle in "Der letzte schöne Herbsttag", der neuen, preisgekrönten Komödie von "Shoppen"-Regisseur Ralf Westhoff.

Filmografie

2014/2015 Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit
Darsteller
 
2013/2014 Urlaub für immer
Darsteller
 
2013 Mystery Cache
Darsteller
 
2012/2013 Der blinde Fleck
Darsteller
 
2011/2012 Omamamia
Darsteller
 
2011/2012 Was machen Frauen morgens um halb vier?
Darsteller
 
2010/2011 Eine ganz heiße Nummer
Darsteller
 
2009/2010 Der letzte schöne Herbsttag
Darsteller
 
2008/2009 Klick gemacht
Darsteller
 
2008 Ameisen
Darsteller
 
2006 Shoppen
Darsteller
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche