Ben Verbong

Ben Verbong

Regie, Drehbuch
*02.07.1949 Tegelen, Niederlande

Biografie

Ben Verbong, geboren 1949 in Tegelen (Niederlande). Zunächst Studium der Pädagogik, bevor er 1981 mit dem aufsehenerregenden Widerstandsdrama "Het Meisje met het rode haar" (Das Mädchen mit den roten Haaren) als Regisseur und Autor reüssierte. Zu seinen weiteren niederländischen Arbeiten zählen "De Scorpioen" (1984; Der Skorpion) und "De Kassière" (1989, Lily Was Here). Ab Ende der 90er Jahre ist Verbong auch in Deutschland als Regisseur für Fernsehfilme und –serien tätig, so inszeniert er u.a. den TV-Thriller "Schock – Eine Frau in Angst" (1998) mit Jennifer Nitsch und den "Tatort"-Film "Kinder der Gewalt" (1999). 2001 gibt er sein deutsches Kinodebüt mit der erfolgreichen Kinderbuchadaption "Das Sams", es folgen die Fortsetzung "Sams in Gefahr" (2003) und die Weihnachtskomödie "Es ist ein Elch entsprungen" (2005).

Filmografie

2015 Die Trapp Familie - Ein Leben für die Musik
Regie
 
2014/2015 Hochzeitskönig
Regie
 
2008/2009 Ob ihr wollt oder nicht
Regie
 
2006/2007 Herr Bello
Regie
 
2005 Es ist ein Elch entsprungen
Regie, Adaption
 
2003 Sams in Gefahr
Regie
 
2000/2001 Das Sams
Regie
 
1999 Kinder der Gewalt
Regie, Drehbuch
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche