Antonin Svoboda

Antonin Svoboda

Regie, Drehbuch, Produzent
*1969 Wien, Österreich

Biografie

Antonin Svoboda, geboren 1969 in Wien, studierte 1988 bis 1990 Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und 1991 bis 1997 an der Filmakademie Wien. 1999 gründete er gemeinsam mit Barbara Albert, Jessica Hausner und Martin Gschlacht die Autoren- und Produktionsgemeinschaft coop 99. Svoboda realisierte als Regisseur zahlreiche Kurzfilme und Werbespots, als Produzent zeichnet er unter anderem für Jessica Hausners "Lovely Rita" (2001) und Benjamin Heisenbergs "Schläfer" (2005) verantwortlich. Für Hans Weingartners "Die fetten Jahre sind vorbei" erhielt Svoboda den Deutschen Filmpreis 2005 in Silber. Zurzeit bereitet er seine erste abendfüllende Regiearbeit "Spiele Leben" vor, in dem ein spielsüchtiger Herumtreiber um sein eigenes Leben würfelt.

Filmografie

2015-2017 Teheran Tabu
Co-Produzent
 
2014-2016 Toni Erdmann
Co-Produzent
 
2013/2014 Amour Fou
Produzent
 
2011/2012 Der Fall Wilhelm Reich
Regie, Produzent
 
2010-2012 Die Wand
Produzent
 
2006/2007 Free Rainer - Dein Fernseher lügt
Produzent
 
2006/2007 Immer nie am Meer
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2006 Fallen
Produzent
 
2004/2005 Schläfer
Produzent
 
2004/2005 Crash Test Dummies
Idee
 
2004 Darwin's Nightmare
Produzent
 
2003/2004 Die fetten Jahre sind vorbei
Produzent
 
2003/2004 Hotel
Produzent
 
2002/2003 Böse Zellen
Produzent
 
2000/2001 Lovely Rita
Produzent
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche