Annekatrin Hendel

Annekatrin Hendel

Regie, Drehbuch, Kamera, Bauten, Kostümbild, Produzent

Biografie

Geboren und aufgewachsen in Berlin, arbeitete Annekatrin Hendel nach Abschluss eines Designstudiums freiberuflich als Kostüm- und Szenenbildnerin. 2004 gründete sie die Filmproduktionsfirma IT WORKS! Medien GmbH und ist dort als Produzentin für Spiel- und Dokumentarfilme, Regisseurin und Geschäftsführerin tätig. Der erste Kino-Dokumentarfilm, den sie auch als Regisseurin realisierte,"Vaterlandsverräter", wurde auf der Berlinale 2011 uraufgeführt. Der Film über den DDR-Schriftsteller Paul Gratzik bildete den ersten Teil einer "Verrats-Trilogie". Er erhielt unter anderem den Friedensfilmpreis auf dem FilmFest Osnabrück 2011 und den Grimme-Preis 2013.

Auf der Berlinale 2014 feierte "Anderson" Premiere, der zweite Film von Hendels "Verrats-Trilogie": Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms steht Sascha Anderson, der in der DDR einerseits der oppositionellen Literaturszene Ost-Berlins angehörte, zugleich aber Informant für die Stasi war.

Filmografie

2017/2018 Die Braschs oder der diskrete Charme der Nomenklatura
Regie, Drehbuch
 
2016/2017 Fünf Sterne
Regie, Drehbuch, Kamera
 
2015 Das Geheimnis der Digedags
Produzent
 
2014/2015 Fassbinder
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2012/2013 Am Anfang
Produzent
 
2012-2014 Anderson
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2011 Polly On The Rocks
Produzent
 
2011 FLAKE - Mein Leben
Regie, Drehbuch
 
2011 Mein Leben - Der Gentlemanboxer Henry Maske
Produzent
 
2011 Take a Picture - Die Fotografin Sibylle Bergemann
Produzent
 
2010/2011 Vaterlandsverräter
Regie, Drehbuch
 
2009 Vergangene Zukunft
Drehbuch, Produzent
 
2008 Mit Fantasie gegen den Mangel
Produzent
 
2005/2006 Made in GDR - Alles über meine Freunde
Produzent
 
2005-2007 AlleAlle
Produzent
 
2003 Zur Zeit verstorben
Produzent
 
2000/2001 Drei Stern Rot
Ausstattung
 
1999 Chiquita for Ever
Regie
 
1994/1995 Die Vergebung
Kostüme