Wiederentdeckt: "Der Platzanweiser" (1983) heute im Zeughauskino

04.08.2017 | 11:10 Uhr

Wiederentdeckt: "Der Platzanweiser" (1983) heute im Zeughauskino

Am heutigen Freitag, 4. August um 20 Uhr stellt Ulrich Mannes in der Reihe "Wiederentdeckt" im Berliner Zeughauskino den Film "Der Platzanweiser" (BRD 1983) des Dokumentaristen Peter Gehrig vor.

"Der Platzanweiser" dokumentiert die Suche nach einem abhanden gekommenen Filmemacher namens Werner Loth, der angeblich zu den Unterzeichnern des Oberhausener Manifests gehört. Seit den späten 70er Jahren gilt Werner Loth als verschollen. Er soll sich während der Vorbereitungen zu seinem vierten Film davongemacht haben und danach nur noch einmal in einem Pariser Kino als Platzanweiser gesichtet worden sein. Der Dokumentarist Peter Gehrig spürt diesem mysteriösen Filmemacher nach, dessen Filme zwar weitgehend vergessen sind, der aber selbst ungeheuer lebendige Erinnerungen hinterlassen hat – zumindest seine Freunde und Weggefährten, Zeitzeugen aus der Film- und Kinobranche, darunter Enno Patalas, Herbert Vesely, Werner Enke, Heidi Genée, Hans Jürgen Syberberg, Rob Houwer und Ulrich Schamoni können viel erzählen über Werner Loth. (um)
 
"Der Platzanweiser", BRD 1983, R/B: Peter Gehrig, K: Stephen Marks, 75‘- File

Quelle: www.cinegraph-babelsberg.de

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
 
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17