Preisträger der 62. "Bambi"-Verleihung

12.11.2010 | 13:10 Uhr

Preisträger der 62. "Bambi"-Verleihung



Die 62. Verleihung der "Bambis" fand am 11. November 2010 in Potsdam statt. Die von Hubert Burda Media vergebene Auszeichnung ehrt kreative Persönlichkeiten aus dem Showbusiness, die im jeweiligen Jahr auf herausragende Erfolge und Leistungen zurückblicken können.



Hannah Herzsprung
wurde in der Kategorie "Schauspielerin national" für ihre Leistung in "Weissensee" geehrt, einer Fernsehserie (1. Staffel: 6 Folgen), die im Ost-Berlin der 1980er Jahre spielt.

Der "Bambi" für den "Schauspieler national" ging an Florian David Fitz für seine Verkörperung eines unter Tourette-Syndrom leidenden Mannes in Ralf Huettners Kinospielfilm "Vincent will Meer".

Außerdem wurden Sophia Münster und Jana Münster für die Darstellung der Zwillinge im Kinospielfilm "Hanni und Nanni" (Regie: Christine Hartmann) mit einem "Talent-Bambi" geehrt.

Die Publikumswahl für die "Beliebteste Fernsehserie" fiel auf "Um Himmels Willen"; Janina Hartwig und Fritz Wepper nahmen diesen "Bambi" stellvertretend für das gesamte Team entgegen.


Die weiteren "Bambi"-Preisträger:

Kultur: Christoph Schlingensief (posthum)
Pop National: Unheilig Pop
International: Gossip
Shooting-Star: Hurts
Sport: Verena Sailer und Verena Bentele
"Unsere Erde": Jane Goodall
Charity: Orlando Bloom
Lebenswerk: Udo Lindenberg
Integration: Mesut Özil
Millennium-Bambi: Hans-Dietrich Genscher
Sonderpreis der Jury: Joachim Löw und sein Trainerteam (u.a. Hans-Dieter Flick, Andreas Köpke)
Stille Helden: Claus Muchow, Daniela Lesmeister, Tom Wenzel Überraschungs-Bambi: Sarah Jessica Parker

Quelle:
www.burda.de

M D M D F S S
 
2
 
 
4
 
 
 
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen