New Faces Awards 2011 verliehen

08.04.2011 | 16:17 Uhr

New Faces Awards 2011 verliehen



Am 07. April 2011 wurden in Berlin zum 13. Mal die New Faces Awards vergeben. Geehrt wurde unter anderem Til Schweigers Tochter Emma Tiger für ihre Leistung in dem Film "Kokowääh".


Mit den New Faces Awards zeichnet die Zeitschrift "Bunte" seit 1998 Nachwuchstalente des deutschen Films aus. Die achtjährige Emma Tiger Schweiger erhielt einen Sonderpreis. Mit "ihrem unwiderstehlichen Charme" habe sie "Millionen Zuschauer um den Finger" gewickelt, so die Jury des Verlags Hubert Burda Media in der Begründung.

Zu den weiteren Preisträgerin 2011 zählen die Nachwuchsschauspieler Miriam Stein und Theo Trebs. Die 22-jährige Stein erhielt in Berlin den Preis für ihre Darstellung der jungen Charlotte Buff in dem Kinofilm "Goethe!". "Miriam Stein beeindruckt mit ihrer vereinnahmenden Präsenz und ihrer Energie", so die Jury, zu der unter anderem Axel Milberg und Iris Berben gehörten. Der 16 Jahre alte Trebs überzeugte die Jury durch seine Leistungen in dem Zombiefilm "Rammbock" und dem Fußballfilm "Der ganz große Traum".

Die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Debütfilm" ging an den Regisseur Philip Koch für sein Gefängnisdrama "Picco". Der Spielfilm schildert die desolaten Verhältnisse in einem deutschen Jugendgefängnis und beschreibt auch die seelische und körperliche Gewalt, der die jungen Häftlinge dort ausgesetzt sind. In Koch sah die Jury ein viel versprechendes Regietalent, von dem man noch viel hören werde.

Quelle und weitere Infos:
www.bunte.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
2
 
 
4
 
5
 
6
 
 
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
 
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen