Moritz Bleibtreu erhält Ludwigshafener "Preis für Schauspielkunst"

20.05.2010 | 15:00 Uhr

Moritz Bleibtreu erhält Ludwigshafener "Preis für Schauspielkunst"

Beim kommenden 6. Festival des deutschen Films, das vom 16. bis 27. Juni in Ludwigshafen am Rhein stattfindet, wird Moritz Bleibtreu mit dem "Preis für Schauspielkunst" ausgezeichnet.

Moritz Bleibtreu nimmt den Preis am 18. Juni 2010 persönlich in Ludwigshafen entgegen. Die Laudatio hält Festivaldirektor Dr. Michael Kötz.

Im Anschluss wird der Film: "Jud Süß - Film ohne Gewissen" von Oskar Roehler gezeigt, in dem Moritz Bleibtreu als ebenso rheinisch-jovialer wie bestialisch-gefährlicher Propagandaminister Joseph Goebbels brilliert. Danach gibt es ein öffentliches Filmgespräch mit Moritz Bleibtreu auf der Festivalbühne.

Das Festival des deutschen Films vergibt den "Preis für Schauspielkunst" an "herausragende Schauspielerinnen und Schauspieler, die Gelegenheit hatten, Charakter und Persönlichkeit zu zeigen im deutschen Film". In den vergangenen Jahren wurden Hannelore Elsner, Nina Hoss, Devid Striesow, Klaus Maria Brandauer, Katja Riemann und Hanna Schygulla mit diesem Preis geehrt.

Quelle: www.festival-des-deutschen-films.de

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen