Lola-Festival vom 18. bis 25. April

13.04.2007 | 14:04 Uhr

Lola-Festival vom 18. bis 25. April



Auch in diesem Jahr bietet das Lola-Festival wieder die Gelegenheit, die für den Deutschen Filmpreis nominierten Filme kurz vor der Verleihung der begehrten Trophäen zu sehen. Vom 18. bis 25. April ist das Lola-Festival 07 auf Tour durch 20 deutsche Städte.



Mit dieser weiteren Etappe auf dem Weg zum Deutschen Filmpreis ermöglicht die Deutsche Filmakademie nicht nur ihren Mitgliedern, sondern auch den Fans des deutschen Films, sich einen Eindruck von den zur Wahl stehenden Filmen zu verschaffen. Gezeigt werden alle nominierten Werke in den Kategorien "Bester Spielfilm", "Bester Dokumentarfilm" und "Bester Kinder- und Jugendfilm", darunter beispielsweise Tom Tykwers "Das Parfum", Chris Kraus" "Vier Minuten", Michael Glawoggers "Workingman"s Death" und "Hände weg von Mississippi" von Detlev Buck. In Berlin, München, Hamburg und Köln werden sogar alle in den 16 Filmpreis-Kategorien mit einer Nominierung ausgezeichneten Filme präsentiert.

Der Deutsche Filmpreis 2007 wird am 4. Mai im Rahmen einer feierlichen Gala im Palais am Funkturm in Berlin verliehen. Moderieren wird die Veranstaltung bereits zum dritten Mal Michael "Bully" Herbig.

Auf unseren Service-Seiten finden Sie alle Filme und Spielorte des LOLA-Festivals und alle Nominierungen zum Deutschen Filmpreis.

Weitere Informationen:
www.deutscher-filmpreis.de

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
 
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen