Filmfest Braunschweig 2010 – Der Countdown läuft

05.11.2010 | 16:47 Uhr

Filmfest Braunschweig 2010 – Der Countdown läuft

Vom 09. bis 15. November 2010 findet in Braunschweig zum 24. Mal das Internationale Filmfest statt. Zehn Filme aus neun Ländern konkurrieren um den Preis für europäische Debüt- und Zweitfilme.

Ins Rennen gehen unter anderem das Beziehungsdrama "Satte Farben vor Schwarz" mit Senta Berger und Bruno Ganz oder Bertrand Taverniers neues Werk "Nous Trois", der in Braunschweig seine Deutschlandpremiere erlebt. Der vom Publikum vergebene Wettbewerbspreis "Der Heinrich" ist mit 10.000 Euro dotiert.

Ein weiterer Schwerpunkte des Festivals ist dem Thema 3D gewidmet. Neben einer Reihe ungewöhnlicher 3D-Kurzfilme werden sich mehrere Vorträge mit den Vor- und Nachteilen dieser Technologie befassen.

In der Sektion "Neue Deutsche Filme" laufen neun hochkarätige Produktionen, darunter Chris Kraus" "Poll", Philip Kochs "Picco" und Stanislaw Muchas "Die Wahrheit über Dracula".

In der Reihe "Neues Internationales Kino" feiert unter anderem die isländische Produktion "King’s Road" mit Daniel Brühl ihre Deutschlandpremiere.

Der renommierte japanische Komponist Shigeru Umebayashi wird in Braunschweig mit einer Sonderreihe geehrt. Eine weitere Sonderreihe ist dem schwedischen Schauspieler Stellan Skarsgård gewidmet. Er wird persönlich nach Braunschweig kommen, um den Ehrenpreis "Die Europa" entgegenzunehmen.

Weitere Infos und das komplette Programm unter www.filmfest-braunschweig.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
2
 
 
4
 
5
 
6
 
 
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
 
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen