"Das weisse Band" im Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele von Cannes

23.04.2009 | 13:09 Uhr

"Das weisse Band" im Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele von Cannes

Bei der heutigen Pressekonferenz des Festivals, das vom 13. – 24. Mai 2009 stattfindet, gab Festivalleiter Thierry Frémaux die diesjährige Auswahl des Offiziellen Programms bekannt. Die Berliner Produktion X-Filme Creative Pool freut sich über die Einladung in den Wettbewerb für "Das weisse Band" des in München geborenen Regisseurs Michael Haneke (DE/AT/FR/IT).

Der Film erzählt die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors in einem Dorf im protestantischen Norden Deutschlands am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter?

Die Zehnte Babelsberg Film ist der deutsche Produzent des Wettbewerb-Beitrags von Quentin Tarantino "Inglourious Basterds" (US/DE). Der Film vereint die Geschichte der jungen Shosanna, deren Familie im besetzten Frankreich durch die Nazis ausgelöscht wird und einer Gruppe jüdisch-amerikanischer Soldaten, die in gemeinsamer Mission die Führer des Dritten Reiches ausschalten sollen.

Weiterhin ist im diesjährigen Wettbewerb des Festivals Lars von Triers "Antichrist" (DK/DE/FR/SE/IT) zu sehen. Es ist die Geschichte eines trauernden Paares, das sich nach dem Tod ihres Sohnes in eine einsame Waldhütte zurück zieht. Dort hoffen sie, ihre Trauer verarbeiten und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Deutscher Koproduzent des Films ist Zentropa International, Köln, Service-Produzent ist Heimatfilm, Köln.

Im Offiziellen Programm Un Certain Regard wird die Koproduktion "Eyes Wide Open" von Haim Tabakman (IL/DE/FR) präsentiert. Riva Film, Hamburg ist der deutsche Koproduzent des Films, der eine schwule Liebesgeschichte in Jerusalem erzählt, die an sozialen und religiösen Barrieren scheitert.

Die Semaine de la Critique präsentiert den von Pandora Film (Köln) koproduzierten Film "Huacho" (FR/CL/DE). "Huacho" (Allein) beschreibt mit einer gelungenen Mischung aus Einfachheit und Humor einen Tag im Leben einer vierköpfigen Bauernfamilie, die am Rande von Chillán (im Süden Chiles) lebt.

Ebenfalls dort zu sehen ist der Kurzfilm "Together" von Eike Bettinga (DE/UK), Pigott-Bettinga Filmproduktion. Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der sich mit dem frühen Tod seines Bruders und dessen Auswirkungen auf die Familie auseinandersetzen muss.

Die Semaine de la Critique präsentiert in diesem Jahr das Ergebnis des Workshops für europäische Filmemacher "Cinetrain". Filmemacher aus verschiedenen Ländern haben zusammen sechs Kurzfilme zu einem bestimmten Thema erarbeitet. Aus Deutschland ist Florian Krebs einer der drei Regisseure des Kurzfilms "McRussia".

Quelle: www.german-films.de

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
 
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
 
 
18
 
19
 
20
 
21
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen