Zehn Sekunden Himmel

Zehn Sekunden Himmel

Deutschland 2014, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Leon kommt mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus. Die Ärzte veranlassen sofort eine Notoperation – doch Leons Herz bleibt stehen. Für zehn Sekunden ist Leon klinisch tot. Aber er wird reanimiert. Seither ist er der Überzeugung, dass er seinem verstorbenen Zwillingsbruder Lukas begegnet ist. Getrieben von dem Willen, den Tod seines Bruders zu rekonstruieren, begibt Leon sich erneut in Lebensgefahr.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2015

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Tobias Schönenberg
Regie-Assistenz:Andrea Picht
Drehbuch:Tobias Schönenberg
Kamera:Thomas Förster
Kamera-Assistenz:Daniel Wehrend
Schnitt:Thomas Förster, Tobias Schönenberg
Ton-Design:Henry Uhl
Ton:Hartmut Teschemacher
  
Darsteller: 
Jannis NiewöhnerLeon
Claudiu Mark DraghiciMarcel
Malin SteffenMia
Helmut ZierlPsychiater
  
Produktionsfirma:SchönenbergFilm GmbH (Hamburg)
Produzent:Tobias Schönenberg
Dreharbeiten:: Hamburg und Lütjensee
Länge:12 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Aufführung:Aufführung (DE): 20.01.2015, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) Zehn Sekunden Himmel

Fassungen

Original

Länge:12 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Aufführung:Aufführung (DE): 20.01.2015, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche