Winterschläfer

Winterschläfer

Deutschland 1996/1997, Spielfilm

Inhalt

Die Schicksale von vier Personen um die 30 verweben sich kurz nach Weihnachten, "zwischen den Jahren": In einer alten Villa einer verschneiten Kleinstadt in den bayerischen Alpen erwartet Rebecca Marco, einen Skilehrer mit mehr als einer Geliebten. Bald werden Rebecca und Marco auf Laura, die Besitzerin der Villa, und René, den Vorführer im örtlichen Kleinkino treffen. Die Unterschiede zwischen allen Vieren – nicht nur zwischen dem Sportwagenfahrer Marco und dem introvertierten René, der wegen Gedächtnisstörungen sein Leben mit Fotoapparat und Tonband dokumentiert – rücken immer mehr ins Zentrum. Sie drohen die Liebespaare zusehends zu spalten, als ein folgenschweres Unglück geschieht: Durch Marcos Sportwagen wird auf der eisglatten Straße die Tochter des Bergbauern Theo lebensgefährlich verletzt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Tom Tykwer
Regie-Assistenz:Tanja Däberitz, Sebastian Fahr
Script:Ulrike Schmidt
Drehbuch:Tom Tykwer, Anne-Françoise Pyszora
hat Vorlage:Anne-Françoise Pyszora (Roman "Expense of the Spirit")
Kamera:Frank Griebe
Kameraführung:Frank Griebe (Stuntaufnahmen - Helikopter), Andy Duff (Stuntaufnahmen - Freier Fall), Willy Boeykens (Stuntaufnahmen - Freier Fall), Tomas Erhart (Stuntaufnahmen - Ski), Sebastian Fahr (Stuntaufnahmen - Ski), Christoph Frutiger (Stuntaufnahmen - Paragliding), Henning Jessel (Stuntaufnahmen)
Kamera-Assistenz:Jan Hartmann
2. Kamera:Constantin Kesting, Gregor Schnitzler
Steadicam:Michael Clausen, Daniel Koppelkamm, Ricardo Brunner
Optische Spezialeffekte:Stefan Osterburg (Computeranimation), Doug Philip (Computeranimation), George Maihöfer (Digital Artist), Christian Künstler (Digital Artist), Nastuh Abootalebi (Aufnahme), Andreas Schellenberg (Aufnahme - Titel), Manfred Büttner (Aufnahmeleitung), Thomas Tannenberger (Supervisor), Iris Lengauer (Digital Retouching), Claudius Schulz (Zeichnungen)
Trick-Kamera:Joachim Schulz (Matte Artist)
Ausstattung:Uli Hanisch, Alexander Manasse
Innenrequisite:Andrea Kessler
Titel:Thomas Wilk
Maske:Margrit Neufink, Frank Neumann, Jekaterina Oertel
Kostüme:Florian Bayerl, Aphrodite Kondos
Garderobe:Elena Wegner
Schnitt:Katja Dringenberg
Ton-Schnitt:Antje Zynga
Geräusche-Schnitt:Andreas Völzing
Ton-Design:Dirk Jacob, Matthias Lempert
Ton:Arno Wilms
Ton-Assistenz:Elmar Wilms
Geräusche:Joern Poetzl, Christian Iserner (Geräusche - Aufnahme)
Mischung:Matthias Lempert
Sonstiges:Herr Holler (Technische Beratung)
Beratung:Herbert Wendlinger (Skitrainer)
Spezialeffekte:Harry Wiessenhaan, Heinz Ludwig
Stunt-Koordination:François Doge, Volkhart Buff
Sonstiges Sonstiges:Theo von Atzigen (Pilot - Helikopter), Peter Bühler (Pilot - Paragliding)
Musik:Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil
Musik Sonstiges:Reinhold Heil (Songs), Johnny Klimek (Songs), Jovanka von Willsdorf (Songs)
  
Darsteller: 
Ulrich MatthesRené
Heino FerchMarco
Floriane DanielRebecca
Marie-Lou SellemLaura
Josef BierbichlerTheo
Laura TonkeNina
Sebastian SchipperOtto
Sofia DirscherlMarita, Theos Tochter
Saskia VesterAnna
Werner SchnitzerChefarzt
René SchoenenbergerGerd
Simon DonatzTheos 1. Sohn
Jakob DonatzTheos 2. Sohn
Agathe TaffertshoferEdith, Theos Frau
Robert MeyerKeibl, Polizist
Harry TäschnerGerichtsvollzieher
Hans WolframLauras Vater
Erika WolframLauras Mutter
Rudi JeschkeMarcos Vater
Rudi SkrzypczakRebeccas Vater
Felicitas JeschkeMarcos Mutter
Ute SkrzypczakRebeccas Mutter
Erdmann von GarnierRenés Vater
Linda SchmidtRenés Mutter
Melanie PalmbergerNinas Freundin
Michaela PrähauserNinas Freundin
Swantje MatthaeiAlexa
Walter AnichhoferSouffleur
Caroline RichardsBarkeeper
Peter ArpMann am Unfallort
Anne-Françoise PyszoraErzählerin von Kitschgeschichten
Martin LeutgebZweiter Polizist
Noushin DiehlBaby
  
Produktionsfirma:X Filme Creative Pool GmbH (Berlin), Palladio Film GmbH & Co. KG (Köln), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) (Leipzig), Arte G.E.I.E. (Straßburg)
Produzent:Stefan Arndt
Redaktion:Nicole Kellerhals, Sabine Manthey, Andreas Schreitmüller, Gebhard Henke
Ausführender Produzent:Tom Tykwer
Herstellungsleitung:Maria Köpf
Produktionsleitung:Milanka Comfort
Aufnahmeleitung:Torsten Künstler (Set), Ralph von Strachwitz, Stefan Seitz, Ralph Remstedt
Dreharbeiten:01.1996-03.1996: Berchtesgarden, Berlin
Erstverleih:Prokino plus Filmvertriebsgesellschaft mbH, München
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Bundesministerium des Innern (BMI), Bonn
Länge:3341 m, 122 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.07.1997, 77808, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 08.1997, Montréal, IFF;
Erstaufführung (DE): 27.10.1997, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 30.10.1997;
TV-Erstsendung (DE): 04.01.1999, Premiere

Titel

Originaltitel (DE) Winterschläfer
Arbeitstitel Wintertraum

Fassungen

Original

Länge:3341 m, 122 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.07.1997, 77808, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 08.1997, Montréal, IFF;
Erstaufführung (DE): 27.10.1997, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 30.10.1997;
TV-Erstsendung (DE): 04.01.1999, Premiere
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1998
Filmband in Silber, Bester Film
Filmband in Gold, Beste Kamera