Wann endlich küsst Du mich?

Wann endlich küsst Du mich?

Deutschland 2014-2016, Spielfilm

Inhalt

Drei starke Frauenfiguren aus drei Generationen am Rande des Nervenzusammenbruchs: Doris will immer noch das Leben ihrer beiden Töchter bestimmen, dabei entgleitet ihr die Kontrolle über das eigene. Ihre älteste Tochter Mascha ist auf der Suche nach sich selbst und verkennt dabei, dass sie eigentlich schon ziemlich viel gefunden hat. Viola, die Jüngste glaubt hingegen, dass sie ihre Pläne und Träume mühelos mit einem Baby verbinden kann.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2017

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Julia Ziesche
Continuity:Katrin Eckert
Drehbuch:Julia Ziesche
Kamera:Jan Prahl
Kameraführung:Jonathan Rinn
Steadicam:Christopher McKissick
Licht:Jonathan Rinn
Szenenbild:Juliane Hoffrecht
Außenrequisite:Juliane Wendt, Philipp Wiynck (Studio)
Innenrequisite:Eric Boullion-Braack
Bühne:Yvonne Wassong
Maske:Regine Frohberg, Andrea Hasenstab
Kostüme:Senay Ay
Schnitt:Daniela Hoelzgen, Gloria Zettel
Schnitt-Assistenz:Julia Kovalenko
Ton:Martin Schmidt
Ton-Assistenz:Matthias Patzelt
Beratung:Petra Fassbender
Casting:Nina Haun, Jacqueline Rietz
Musik:Leonard Petersen
  
Darsteller: 
Olivia GrigolliDoris
Alex BrendemühlThomas
Luise von FinckhViola
Marie Rosa TietjenMascha
Rüdiger EversTheo
Marlen DiekhoffUschi
Maja BeckmannMaja
Michael EppRomeo
Dennis MojenJo
Isabel BerghoutSozialpädagogin
Robert BestaAlter Freund
Anja KarmanskiPolizistin Inge
Joel Ameloot
  
Produktionsfirma:U5 Filmproduktion GmbH & Co. KG (Frankfurt am Main)
in Co-Produktion mit:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg), Südwestrundfunk (SWR) (Baden-Baden)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Norbert Walter, Karl-Eberhard Schäfer
Redaktion:Brigitte Dithard (SWR), Nadia Dumouchel (Arte), Barbara Häbe (Arte)
Ausführender Produzent:Katrin Haase
Producer:Jakob Neuhäusser
Produktionsleitung:Axel Unbescheid
Aufnahmeleitung:Mathias Krämer, Moritz Helmes (Motiv Ludwigsburg), Lisa Niederauer (Motiv Frankfurt), Fabian Vetter (Motiv Stuttgart), Benjamin Benjo Lange (Set)
Dreharbeiten:04.11.2014-17.12.2014: Frankfurt am Main, Stuttgart
Erstverleih:Barnsteiner Film (Berlin)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Hessen Invest (Frankfurt am Main)
Länge:94 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (CA): 27.08.2016, Montreal, World Film Festival;
Erstaufführung (DE): 26.01.2017, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 30.09.2017

Titel

Originaltitel (DE) Wann endlich küsst Du mich?

Fassungen

Original

Länge:94 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (CA): 27.08.2016, Montreal, World Film Festival;
Erstaufführung (DE): 26.01.2017, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 30.09.2017
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche