Unknown Identity

Unknown Identity

USA / Frankreich / Deutschland 2009-2011, Spielfilm

Inhalt

Dr. Martin Harris ist ins verregnete Berlin gekommen, um an einem Biotechnologie-Kongress teilzunehmen. Doch kaum ist er in Tegel ins Taxi gestiegen, wird der Wagen in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Der Taxifahrerin gelingt es, den bewusstlosen Harris vor dem Ertrinken zu retten, doch vor der eintreffenden Polizei flüchtet sie, denn Gina lebt illegal in Deutschland.

Als Dr. Harris aus dem Koma erwacht, liegt er, gründlich bandagiert, in einem Krankenhausbett. "Identität unbekannt" steht auf einem Schild an dessen Fußende. Für Harris ist dies der Beginn eines Albtraums: Seine Frau Liz erkennt ihn nicht mehr, und ein anderer Mann hat Harris’ Platz eingenommen. Nicht nur als ihr Ehemann, sondern auch als angesehener Wissenschaftler, der auf dem Kongress einen wichtigen Vortrag halten soll. Als wäre das nicht genug, wird Harris darüber hinaus auch noch von einem Killer gejagt. Allmählich zweifelt er selbst an seinem Verstand. Was ist mit ihm passiert?

Um seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen, macht er Gina ausfindig. Durch sie lernt Harris den ehemaligen Stasi-Agenten Jürgen kennen, der auf eine überraschende Mitteilung gestoßen ist: Dr. Harris "sei nicht der, der er zu sein glaube". Doch bevor er mit Martin darüber sprechen kann, wird er Opfer eines Mordanschlags. Abermals sind Harris und Gina ganz auf sich allein gestellt im Kampf um seine Identität und gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner.

Quelle: 61. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Jaume Collet-Serra
Drehbuch:Stephen Cornwell, Oliver Butcher
Kamera:Flavio Martínez Labiano
Schnitt:Timothy Alverson
Musik:John Ottman, Alexander Rudd
  
Darsteller: 
Liam NeesonDr. Martin Harris
January JonesElizabeth Harris
Diane KrugerGina
Michael BaralPeter
Aidan QuinnDer andere Dr. Martin Harris
Frank LangellaRodney Cole
Bruno GanzErnst Jürgen
Sebastian KochProfessor Bressler
Karl MarkovicsDr. Farge
Stipe ErcegJones
Oliver SchneiderSmith
Rainer BockHerr Strauss
Mido HamadaPrinz Shada
Eva LöbauKrankenschwester Gretchen
Wolfgang StegemannSicherheitsbediensteter
Heike Hanold-LynchFrau im Fundbüro
Janina FliegerUniversitätsrezeptionistin
Rainer Sellienälterer Detektiv
Petra Schmidt-SchallerImmigrations Beamtin
Annabelle MandengTV-Moderatorin
Torsten MichaelisTaxifahrer
Katharina BlaschkeFrau Brunner
Joachim SchönfeldPasskontroleur
Herbert OlschokCaptain Brant
Petra HartungDetektivin
  
Produktionsfirma:Dark Castle Entertainment (US), Le _Studio Canal + (Paris), Studio Babelsberg GmbH (Potsdam-Babelsberg) (Zwölfte)
Produzent:Andrew Rona, Leonard Goldberg, Joel Silver

Alle Credits

Regie:Jaume Collet-Serra
Regie 2. Stab:Marc Wolff
Regie-Assistenz:Richard Styles, Max Keene
Script:Zoe Simijonović
Drehbuch:Stephen Cornwell, Oliver Butcher
hat Vorlage:Didier van Cauwelaert
Kamera:Flavio Martínez Labiano
Kameraführung:Adrian Cranage, Christof Wahl, Leah Striker
Kamera-Assistenz:Alda Maria Rühl, Lars Richter, Alexander Sachariew, Daniel Erb
2. Kamera:Terence Bulley
Optische Spezialeffekte:Carsten Woithe
Licht:Helmut Prein, Ron Rakowski
Kamera-Bühne:Helge Felgendreher, Ilko Petkow
Szenenbild:Richard Bridgland
Art Director:Seth Turner, Anja Müller, Cornelia Ott, Christian Pralle
Ausstattung:Bernhard Henrich (Set Decorator)
Maske:Antje Langner, Katrin Schneider, Paula Leupold (Stunt unit)
Kostüme:Ruth Myers, Meike C. Schlegel
Garderobe:Anna Klages, Theresa Anna Luther
Schnitt:Timothy Alverson
Ton-Schnitt:Mark Taylor
Ton-Assistenz:Benjamin Dunker
Mischung:Colin Nicolson
Spezialeffekte:Thomas Thiele
Stunt-Koordination:Sandra Barger
Stunts:Wolfgang Stegemann, Christian Petersson, Jan Boehme, Mike Möller
Casting:Simone Bär, Lucinda Syson, Jessika Eisenkolb (Kinder)
Musik:John Ottman, Alexander Rudd
  
Darsteller: 
Liam NeesonDr. Martin Harris
January JonesElizabeth Harris
Diane KrugerGina
Michael BaralPeter
Aidan QuinnDer andere Dr. Martin Harris
Frank LangellaRodney Cole
Bruno GanzErnst Jürgen
Sebastian KochProfessor Bressler
Karl MarkovicsDr. Farge
Stipe ErcegJones
Oliver SchneiderSmith
Rainer BockHerr Strauss
Mido HamadaPrinz Shada
Eva LöbauKrankenschwester Gretchen
Wolfgang StegemannSicherheitsbediensteter
Heike Hanold-LynchFrau im Fundbüro
Janina FliegerUniversitätsrezeptionistin
Rainer Sellienälterer Detektiv
Petra Schmidt-SchallerImmigrations Beamtin
Annabelle MandengTV-Moderatorin
Torsten MichaelisTaxifahrer
Katharina BlaschkeFrau Brunner
Joachim SchönfeldPasskontroleur
Herbert OlschokCaptain Brant
Petra HartungDetektivin
  
Produktionsfirma:Dark Castle Entertainment (US), Le _Studio Canal + (Paris), Studio Babelsberg GmbH (Potsdam-Babelsberg) (Zwölfte)
in Co-Produktion mit:Télévision Française (TF1) (Paris)
in Zusammenarbeit mit:Canal + (Paris), Horticus UK (London)
Produzent:Andrew Rona, Leonard Goldberg, Joel Silver
Co-Produzent:Christoph Fisser, Carl L. Woebcken
Ausführender Produzent:Steve Richards, Peter McAleese, Sarah Meyer, Susan Downey, Olivier Courson
Produktionsleitung:Michael Scheel, Klaus Spinnler
Aufnahmeleitung:Oliver Küper, Daniel Mattig, Philipp Klausing, Benedikt Bothe (Set), Klaus Große Darrelmann (Motiv), Henrik Greisner (Motiv), Özkan Arslan (Motiv - Assistenz)
Dreharbeiten:16.12.2009-28.03.2010: Berlin, Studio Babelsberg, Leipzig
Erstverleih:Kinowelt Filmverleih GmbH (Leipzig)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Eurimages der EU (Strasbourg)
Länge:3106 m, 113 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.02.2011, 126678, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 03.03.2010;
Erstaufführung (DE): 18.02.2011, Berlin, IFF - Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) Unknown Identity
Weiterer Titel (US) Unknown
Weiterer Titel (FR) Sans identité
Arbeitstitel (US DE FR) Unknown White Male

Fassungen

Original

Länge:3106 m, 113 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.02.2011, 126678, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 03.03.2010;
Erstaufführung (DE): 18.02.2011, Berlin, IFF - Wettbewerb
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

630.607 (Stand: Dezember 2011)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche