Tonio Kröger

Tonio Kröger

BR Deutschland 1964, Spielfilm

Inhalt

Adaption der autobiografischen Novelle von Thomas Mann über einen Schriftsteller aus einer Lübecker Patrizierfamilie. Auf der Suche nach Inspiration reist Tonio Kröger durch Europa; er macht Station in Florenz, wo er frühe Kindertage bei seiner italienischen Mutter verbrachte, und in München, wo er seine beständige Liebe Lisaweta wiedertrifft. Auch nach Lübeck kehrt er zurück, flüchtet jedoch bald weiter nach Dänemark, wo er sich in dem Badeort Aalsgard niederlässt und von Lisaweta träumt. Zunehmend leidet er unter dem Zwiespalt zwischen Kunst, Intellektualität und seinem alltäglichen, menschlichen Erleben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rolf Thiele
Drehbuch:Erika Mann, Ennio Flaiano, Rolf Thiele (ungenannt)
Kamera:Wolf Wirth
Schnitt:Ingeborg Taschner, Heidi Genée
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Jean-Claude BrialyTonio Kröger
Nadja TillerLisaweta Iwanowna
Werner HinzKonsul Kröger
Rudolf ForsterHerr Seehase
Anaid IplicjianFrau Kröger
Walter GillerKaufmann
Theo LingenTanzmeister Knaak
Günther LüdersBibliothekar
Adeline WagnerDame
Beppo BremAdalbert Prantl
Rosemarie LückeInge Holm
Mathieu CarrièreTonio als Junge
Gert FröbePolizist Petersen
Elisabeth KlettenhauerMädchen in Florenz
Rosemarie Lücke1.Mädchen
Christiane Büge2. Mädchen
Thomas Thomsen1. Junge
Frank Michael Pingel2. Junge
Valsø Holm
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München), Filmaufbau GmbH (Göttingen)
Produzent:Franz Seitz, Hans Abich

Alle Credits

Regie:Rolf Thiele
Regie-Assistenz:Gisela Aland
Drehbuch:Erika Mann, Ennio Flaiano, Rolf Thiele (ungenannt)
hat Vorlage:Thomas Mann (Novelle)
Kamera:Wolf Wirth
Kamera-Assistenz:Petrus Schloemp
Bauten:Wolf Englert
Maske:Hans-Joachim Schmalor, Jupp Paschke
Kostüme:Maleen Pacha
Schnitt:Ingeborg Taschner, Heidi Genée
Choreografie:Irene Mann
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Jean-Claude BrialyTonio Kröger
Nadja TillerLisaweta Iwanowna
Werner HinzKonsul Kröger
Rudolf ForsterHerr Seehase
Anaid IplicjianFrau Kröger
Walter GillerKaufmann
Theo LingenTanzmeister Knaak
Günther LüdersBibliothekar
Adeline WagnerDame
Beppo BremAdalbert Prantl
Rosemarie LückeInge Holm
Mathieu CarrièreTonio als Junge
Gert FröbePolizist Petersen
Elisabeth KlettenhauerMädchen in Florenz
Rosemarie Lücke1.Mädchen
Christiane Büge2. Mädchen
Thomas Thomsen1. Junge
Frank Michael Pingel2. Junge
Valsø Holm
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München), Filmaufbau GmbH (Göttingen)
in Zusammenarbeit mit:Mondex Films S.A. (Paris), Société d'Exploitation et de Productions Cinématographique S.a.r.l. (Paris)
hergestellt von:Thalia-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Seitz, Hans Abich
Produktionsleitung:Klaus Stapenhorst
Aufnahmeleitung:Willi Mette, Franz Achter, Harald Zimmer
Dreharbeiten:27.01.1964-01.05.1964: Lübeck, Skagen, München, Florenz, Ufa-Atelier Berlin-Tempelhof
Erstverleih:Schorcht Filmgesellschaft mbH (München)
Späterer Verleih:Columbia-Bavaria Filmgesellschaft mbH (München)
Länge:2474 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.07.1964, 32458, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 31.08.1964, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 02.09.1964, Lübeck, Stadthallen-Theater;
TV-Erstsendung (DE): 10.02.1974, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Tonio Kröger

Fassungen

Original

Länge:2474 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.07.1964, 32458, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 31.08.1964, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 02.09.1964, Lübeck, Stadthallen-Theater;
TV-Erstsendung (DE): 10.02.1974, ARD
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche