Töchter

Töchter

Deutschland 2012-2014, Spielfilm

Inhalt

Agnes, eine Lehrerin aus der hessischen Provinz, kommt nach Berlin. Sie soll ein totes Mädchen identifizieren, da es sich um Lydia, ihre von zu Hause weggelaufene Tochter handeln könnte. Es ist nicht Lydia, trotzdem bleibt Agnes in der Stadt. Bei ihrer verzweifelten Suche trifft sie auf die Streunerin Ines, die nicht mehr von ihrer Seite weicht.

Die Figur der Ines könnte aus Maria Speths Dokumentarfilm "9 Leben" stammen, die sich schon früh entschieden haben, auf der Straße zu leben. Erzählte die Regisseurin in "Madonnen" von einer jungen Frau, die keine Verantwortung für ihre Kinder übernehmen kann und dennoch weitere in die Welt setzt, geht es nun um eine fürsorgliche Mutter, deren geliebte Tochter durch ihr Verschwinden einen blinden Fleck hinterlassen hat. Es ist Ines, die Agnes mit ihrem provozierenden Verhalten und ihren penetranten Nachfragen zwingt, das Mutter-Tochter-Verhältnis zu überdenken. Ob bei nächtlichen Autofahrten oder Gesprächen im Hotelzimmer, stets ist die Kamera ganz nah an den Gesichtern und lässt gleichzeitig Raum für das Aufeinandertreffen zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Reserve locken und dabei auf eigentümliche Weise annähern.

Quelle: 64. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Maria Speth
Drehbuch:Maria Speth, Reinhold Vorschneider
Kamera:Reinhold Vorschneider
Schnitt:Maria Speth, Gergana Voigt
  
Darsteller: 
Corinna KirchhoffAgnes
Kathleen MorgeneyerInes
Hermann BeyerKommissar
Lars MikkelsenBildhauer Madsen
Hans-Jochen WagnerMitarbeiter der Autovermietung
Fabian HinrichsThomas
Peter KurthLeiter der Bahnhofsmission
Matthias MatschkeOle, Sozialarbeiter im Klik
Hiroki ManoHakuo Tanaka
Irina PotapenkoZimmermädchen Julija
Dzamilja SjöströmLydia
Carolin BoltzHotelangestellte Schwimmbad
Judith EngelMutter im Zug
Maria MatschkeKind im Zug
Michael SiderisMann im Zug
Axel WernerBarbesitzer
Yung NgoKellner
Philippe GraberJunger Beamter
Cornelia WernerPunkerin
Pit BukowskiPunker
Marcus SchinkelHotelangestellter Rezeption
Christoph SchinkelAssistent von Madsen
  
Produktionsfirma:Madonnen Film UG (Berlin)
Produzent:Maria Speth

Alle Credits

Regie:Maria Speth
Regie-Assistenz:Lisa Hauss
Script:Henrike Meyer
Continuity:Henrike Meyer
Drehbuch:Maria Speth, Reinhold Vorschneider
Kamera:Reinhold Vorschneider
Kamera-Assistenz:Andreas Haas
2. Kamera:Matthias Biber
Steadicam:Matthias Biber
Farbkorrektur:Gregor Pfüller
Titelgrafik:Martin Eichhorn
Licht:Sven Meyer
Szenenbild:Olivier Meidinger
Außenrequisite:Bernd Noack
Innenrequisite:Gemma Stratton
Maske:Carolin Seiffert
Kostüme:Birgit Kilian, Birte Meesmann (Assistenz)
Garderobe:Kerstin Feldmann
Schnitt:Maria Speth, Gergana Voigt
Schnitt-Assistenz:Stefan Oliveira-Pita, Rico Heinisch
Ton-Schnitt:Manuel Laval (Geräusche)
Ton-Design:Manuel Laval
Ton:Johannes Grehl
Ton-Assistenz:Tom Schön
Synchron-Ton:Chris Müller
Geräusche:Peter Roigk
Mischung:Denis Séchaud
Stunt-Koordination:Volkhart Buff
Stunts:Dani Stein
Casting:Ulrike Müller
  
Darsteller: 
Corinna KirchhoffAgnes
Kathleen MorgeneyerInes
Hermann BeyerKommissar
Lars MikkelsenBildhauer Madsen
Hans-Jochen WagnerMitarbeiter der Autovermietung
Fabian HinrichsThomas
Peter KurthLeiter der Bahnhofsmission
Matthias MatschkeOle, Sozialarbeiter im Klik
Hiroki ManoHakuo Tanaka
Irina PotapenkoZimmermädchen Julija
Dzamilja SjöströmLydia
Carolin BoltzHotelangestellte Schwimmbad
Judith EngelMutter im Zug
Maria MatschkeKind im Zug
Michael SiderisMann im Zug
Axel WernerBarbesitzer
Yung NgoKellner
Philippe GraberJunger Beamter
Cornelia WernerPunkerin
Pit BukowskiPunker
Marcus SchinkelHotelangestellter Rezeption
Christoph SchinkelAssistent von Madsen
  
Produktionsfirma:Madonnen Film UG (Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz) (Das kleine Fernsehspiel )
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Maria Speth
Redaktion:Claudia Tronnier (ZDF), Anne Even (ZDF/Arte), Doris Hepp (ZDF/Arte), Barbara Häbe (Arte)
Herstellungsleitung:Michael Stricker
Produktionsleitung:Sabina Belcher
Aufnahmeleitung:Ingo Schlösser, Christian Richter, Stefan Wolf (Set), Marko Hofmann (Motive)
Produktions-Assistenz:Tina Kaiser
Produktions-Koordination:Sabine Steyer
Post-Production:Michael Reuter
Dreharbeiten:15.02.2012-31.03.2012: Berlin
Erstverleih:Peripher Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:91 min
Format:HD, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.05.2014, 145139, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.02.2014, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 11.09.2014

Titel

Originaltitel (DE) Töchter
Arbeitstitel (DE) Anonym

Fassungen

Original

Länge:91 min
Format:HD, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.05.2014, 145139, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.02.2014, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 11.09.2014
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Literatur

KOBV-Suche