The Kingdom of Survival

The Kingdom of Survival

Deutschland 2011, Dokumentarfilm

Inhalt

M. A. Littler zog es für seinen Film "The Kingdom of Survival" in die USA, wo er mit Vertretern von alternativen Lebensmodellen zusammentraf. Der Zuschauer begegnet unter anderem Noam Chomsky, der von seiner Sicht auf den Kapitalismus erzählt, dem Architekten Mike Oehlen, der seine unterirdischen Häuser erklärt, und dem anarchistischen Verleger Ramsey Kanaan. M. A. Littler erkundet in seinen Interviews alternative Sichtweisen auf Politik, Kultur, Medien und Philosophie.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:M. A. Littler
Regie-Assistenz:Sinead Gallagher
Drehbuch:M. A. Littler (Konzept)
Kamera:Philip Koepsell
Kamera-Assistenz:Florian Mag
Schnitt:Philip Koepsell, M. A. Littler
Musik:M. A. Littler
Produktionsfirma:Slowboat Films (Rodgau)
Produzent:M. A. Littler
Ausführender Produzent:Philip Koepsell
Länge:96 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (CA): 26.08.2011, Montreal, IFF

Titel

Originaltitel (DE US) The Kingdom of Survival

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (CA): 26.08.2011, Montreal, IFF
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche