Teheran Tabu

Teheran Tabu

Deutschland / Österreich 2015-2017, Animationsfilm

Inhalt

Pari muss als Prostituierte über die Runden kommen und ihren Sohn versorgen; Musiker Babak hat Donya entjungfert und muss nun Geld für eine Jungfräulichkeits-"Wiederherstellung" auftreiben; Sara lebt mit ihrem Mann und seiner Familie ein Leben ganz in islamischer Tradition: Drei selbstbewusste Frauen und ein junger Mann voller Hoffnung, Sehnsüchte und Träume, deren Lebenswege sich in Teherans Gesellschaft voller Widersprüche kreuzen. In der pulsierenden Hauptstadt Irans gehen Sex, Korruption, Prostitution und Drogenmissbrauch mit strengen religiösen Gesetzen und Werten einher. Das Umgehen von Verboten entwickelt sich zum Alltagssport, und das Brechen von Tabus wird zur individuellen Selbstverwirklichung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Teheran Tabu
Weiterer Titel Teheran Taboo

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Uraufführung (FR): 20.05.2017, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 16.11.2017
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche