Teheran Tabu

Teheran Tabu

Deutschland / Österreich 2015-2017, Animationsfilm

Inhalt

Pari muss als Prostituierte über die Runden kommen und ihren Sohn versorgen; Musiker Babak hat Donya entjungfert und muss nun Geld für eine Jungfräulichkeits-"Wiederherstellung" auftreiben; Sara lebt mit ihrem Mann und seiner Familie ein Leben ganz in islamischer Tradition: Drei selbstbewusste Frauen und ein junger Mann voller Hoffnung, Sehnsüchte und Träume, deren Lebenswege sich in Teherans Gesellschaft voller Widersprüche kreuzen. In der pulsierenden Hauptstadt Irans gehen Sex, Korruption, Prostitution und Drogenmissbrauch mit strengen religiösen Gesetzen und Werten einher. Das Umgehen von Verboten entwickelt sich zum Alltagssport, und das Brechen von Tabus wird zur individuellen Selbstverwirklichung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ali Soozandeh
Co-Regie:Bruno Wagner
Drehbuch:Ali Soozandeh
Kamera:Martin Gschlacht
Art Director:Ali Soozandeh
Zeichnungen:Ali Reza Darvish
Innenrequisite:Fiona Brady
Animation:Peter Anlauf, Ilja Burzev, Carlos Cursaro, Weda Farahani, Matthias Wutschke
Maske:Wiltrud Derschmidt
Kostüme:Erika Navas
Schnitt:Andrea Mertens, Frank Geiger
Ton:Janis Grossmann
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Elmira RafizadehPari
Alireza BayramMohsen
Arash MarandiBabak
Negar NasseriDonya
Zahra Amir EbrahimiSara
Bilal YasarElias
Thomas NashJoseph
Hasan Ali MeteRichter
Klaus OfczarekSchwiegervater
Şiir EloğluSchwiegermutter
  
Produktionsfirma:Little Dream Entertainment GmbH (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Coop99 Filmproduktion GmbH (Wien), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)/Arte (Mainz), Österreichischer Rundfunk (ORF) (Wien)
Produzent:Frank Geiger, Ali Samadi Ahadi, Mark Fencer, Armin Hofmann
Co-Produzent:Antonin Svoboda, Bruno Wagner
Redaktion:Christian Cloos (ZDF), Doris Hepp (Arte), Heinrich Mis (ORF)
Dreharbeiten:19.05.2015-25.09.2015:
Erstverleih:Camino Filmverleih (Stuttgart)
Filmförderung:Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Hessische Filmförderung (Frankfurt am Main), Österreichisches Filminstitut (ÖFI) (Wien), Filmfonds Wien (Wien), Filmstandort Austria (FISA) (Wien)
Länge:96 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.02.2017, 166108, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 20.05.2017, Cannes, IFF;
Aufführung (DE): 11.10.2017, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.11.2017

Titel

Originaltitel (DE) Teheran Tabu
Weiterer Titel Teheran Taboo

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.02.2017, 166108, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 20.05.2017, Cannes, IFF;
Aufführung (DE): 11.10.2017, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.11.2017
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Literatur

KOBV-Suche