Stehaufmädchen

Stehaufmädchen

BR Deutschland 1969/1970, Spielfilm

Inhalt

München Anfang der 1970er Jahre: Der Student Eric verliebt sich in die Sekretärin eines wohlhabenden Unternehmers. Nicht lange dauert es, bis Eric den Arbeitgeber der jungen Frau nicht nur um seine Schreibkraft, sondern auch um einen Koffer voller Geld bringt. Der Betrogene findet sich jedoch nicht einfach mit seinem Schicksal ab.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Willy Bogner
Kamera:Willy Bogner
Schnitt:Maximiliane Mainka
Musik:Krokodil (DE)
  
Darsteller: 
Iris Berben
Jochen Richter
Mogens von Gadow
Janos Gönczöl
John Grant
  
Produktionsfirma:Artemis Film GmbH (Berlin/West)
Erstverleih:Willy Bogner Film GmbH (München)
Länge:2493 m, 91 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.04.1970, 42181, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.05.1970, München, Luitpold

Titel

Originaltitel (DE) Stehaufmädchen
Arbeitstitel Liebe 600
Arbeitstitel Wie man sich bettet so liebt man

Fassungen

Original

Länge:2493 m, 91 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.04.1970, 42181, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.05.1970, München, Luitpold
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche