Sommer '04 an der Schlei

Sommer '04 an der Schlei

Deutschland 2005/2006, Spielfilm

Inhalt

Sommerferien an der Ostsee. Die attraktive Miriam, ihr Lebensgefährte André und der gemeinsame 15-jährige Sohn Nils sind eine offene, tolerante Familie, die keine Tabus kennt. Kein Problem, dass Nils seine zwölfjährige Freundin Livia mitbringt, eine überaus sinnliche kleine Lolita, die aber kaum zu merken scheint, wie sie auf Männer wirkt. Die Ferien laufen gut an, zusammen gehen sie segeln, treiben Sport, genießen das gemeinsame Essen. Doch dann lernt Livia Bill kennen, einen 38-jährigen, gut aussehenden Amerikaner, der sich ein Haus in der Nähe gekauft hat. Miriam fühlt sich verantwortlich für das Mädchen und beobachtet mit Besorgnis, wie der unschuldige Flirt zu einem Liebesverhältnis zu werden droht. Sie konfrontiert Bill mit ihrer Sorge – und findet selbst an ihm Gefallen.

Als sie eine Affäre mit Bill beginnt, wandelt sich ihre anfängliche Fürsorge für das Mädchen in Eifersucht um, denn Bill scheint mehr als nur väterliche Gefühle für Livia zu haben. Miriam verliert nach und nach die Kontrolle über die Ereignisse. Sie weiß weder, wie sie zu Bill steht, noch wie sie sich ihrer Familie gegenüber verhalten soll.

In "Sommer ′04", dem zweiten Spielfilm von Regisseur Stefan Krohmer und Drehbuchautor Daniel Nocke, steigert sich die Spannung von einer unerwarteten Wendung zur nächsten. Der Film wurde 2006 in Cannes in der "Quinzaine des Réalisateurs" als eine Mischung aus der Leichtigkeit eines Eric Rohmer und dem sich steigernden Unbehagen eines Michael Haneke gefeiert.

Quelle: 57. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Stefan Krohmer
Regie-Assistenz:Petra Misovic
Script:Anne Drees
Drehbuch:Daniel Nocke
Kamera:Patrick Orth
Kamera-Assistenz:Henrik Sauer
Optische Spezialeffekte:Dirk Frischmuth, Markus >Maggi< Selchow
Licht:Theo Lustig
Kamera-Bühne:Nicolaus Metzger
Ausstattung:Silke Fischer (Szenenbild), Volko Kamensky (Szenenbild)
Requisite:Katalin Fekete
Maske:Ljiljana Müller
Kostüme:Silke Sommer
Schnitt:Gisela Zick
Ton-Design:Tobias Peper
Ton:Steffen Graubaum
Mischung:Stephan Konken
Casting:Nina Haun
Musik:Ellen McIlwaine (Titelsong)
Musik-Beratung:Hans-Peter Eckhardt
  
Darsteller: 
Martina GedeckMiriam
Robert SeeligerBill
Peter DavorAndré
Svea LohdeLivia
Lucas KotaraninNils
Nicole MarischkaGrietje
Gábor AltorjayDaniel
Michael BenthinArzt
  
Produktionsfirma:Ö-Filmproduktion Löprich & Schlösser GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Katrin Schlösser
Redaktion:Sabine Holtgreve (Südwestrundfunk [SWR]), Bettina Reitz (BR), Barbara Buhl (WDR), Georg Steinert (Arte)
Herstellungsleitung:Frank Löprich
Produktionsleitung:Eva-Marie Martens
Aufnahmeleitung:Silke Haverkamp, Gregor Budde-Petrusch
Dreharbeiten:07.2005-09.2005: Umgebung von Schleswig
Erstverleih:Alamode Filmverleih (München)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Media (Göttingen)
Länge:2669 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.06.2006, 106568, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 20.05.2006, Cannes, IFF - Quinzaine des réalisateurs;
Erstaufführung (DE): 07.10.2006, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 19.10.2006;
TV-Erstsendung (DE FR): 18.01.2008, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Sommer '04 an der Schlei
Arbeitstitel (DE) Sommer an der Schlei
Verleihtitel (DE) Sommer '04

Fassungen

Original

Länge:2669 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.06.2006, 106568, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 20.05.2006, Cannes, IFF - Quinzaine des réalisateurs;
Erstaufführung (DE): 07.10.2006, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 19.10.2006;
TV-Erstsendung (DE FR): 18.01.2008, Arte