Schtonk!

Schtonk!

Deutschland 1991/1992, Spielfilm

Inhalt

Die satirische Aufbereitung des Skandals um die 1983 veröffentlichten “Hitler-Tagebücher”: Der erfolglose Maler Fritz Knobel gibt sich als Kunstexperte und -händler aus und verkauft dem Fabrikanten Lentz ein gefälschtes Tagebuch, das angeblich von Adolf Hitler stammt. Als der abgehalfterte Reporter Hermann Willié von der Existenz dieses und weiterer Tagebücher erfährt, wittert er eine journalistische Sensation.

Er überredet seine Vorgesetzten, Knobel die restlichen Tagebücher des Diktators abzukaufen: Für 40.000 Mark pro Stück liefert Knobel der Redaktion ein Buch nach dem anderen. Die exklusive Story wird für das Blatt ein grandioser Erfolg – bis der Verdacht aufkommt, dass die Hitler-Tagebücher vielleicht gar nicht echt sind ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Helmut Dietl
Drehbuch:Helmut Dietl, Ulrich Limmer
Kamera:Xaver Schwarzenberger
Schnitt:Tanja Schmidbauer
Musik:Konstantin Wecker
  
Darsteller: 
Götz GeorgeHermann Willié
Uwe OchsenknechtFritz Knobel
Christiane HörbigerFreya von Hepp
Rolf HoppeKarl Lentz
Dagmar ManzelBiggi
Veronica FerresMartha
Ulrich MüheVerlagsleiter Dr. Wieland
Martin BenrathChefredakteur Uwe Esser
Hermann LauseChefredakteur Kurt Glück
Georg Marischkavon Klantz
Karl SchönböckProfessor Strasser
Thomas HoltzmannNotar Cornelius
Peter RoggischSS-Obersturmbandführer
Andreas LukoschikBuchhalter Knopp
Willy HarlanderGrenzbeamter
Hark BohmPfarrer
Fritz LichtenhahnGutachter in der Schweiz
Wolfgang MengeGutachter in London
Armin Rohde1. SS-Mann
Thomas Wüpper2. SS-Mann
Michael Kessler3. SS-Mann
Martin Feifel4. SS-Mann
Günther BaderHitler
Beate LoiblEva Braun
Thomas TiptonGI
Harald MaackIngenieur
Eva Maria KerkhoffSekretärin Wieland
Harald JuhnkeKummer
Rosemarie FendelMrs. Lentz
  
Produktionsfirma:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Günter Rohrbach, Helmut Dietl

Alle Credits

Regie:Helmut Dietl
Regie-Assistenz:Michael Zens
Drehbuch:Helmut Dietl, Ulrich Limmer
Idee:Ulrich Limmer
Kamera:Xaver Schwarzenberger
Kamera-Assistenz:Michael Stöger
Standfotos:Rolf von der Heydt
Licht:Bernd Hübner
Ausstattung:Götz Weidner, Benedikt Herforth
Requisite:Peter Dürst, Armando Zeitz (Reqisuitenfahrer)
Titel:Rudolf Roemmelt
Maske:Heidi Moser-Neumayr, Peter Knöpfle
Kostüme:Bernd Stockinger, Barbara Ehret
Schnitt:Tanja Schmidbauer
Ton-Schnitt:Matthias Lempert
Ton:Chris Price
Mischung:Michael Kranz
Ton Sonstiges:Hubert Bartholomae (Ton-Nachbearbeitung)
Spezialeffekte:Heinz Ludwig, Otto Franke
Musik:Konstantin Wecker
Arrangement:Mario Lauer (Orchester), Rolf Moser (Musik-Koordination), Bernd Strasser (Musik-Koordination)
  
Darsteller: 
Götz GeorgeHermann Willié
Uwe OchsenknechtFritz Knobel
Christiane HörbigerFreya von Hepp
Rolf HoppeKarl Lentz
Dagmar ManzelBiggi
Veronica FerresMartha
Ulrich MüheVerlagsleiter Dr. Wieland
Martin BenrathChefredakteur Uwe Esser
Hermann LauseChefredakteur Kurt Glück
Georg Marischkavon Klantz
Karl SchönböckProfessor Strasser
Thomas HoltzmannNotar Cornelius
Peter RoggischSS-Obersturmbandführer
Andreas LukoschikBuchhalter Knopp
Willy HarlanderGrenzbeamter
Hark BohmPfarrer
Fritz LichtenhahnGutachter in der Schweiz
Wolfgang MengeGutachter in London
Armin Rohde1. SS-Mann
Thomas Wüpper2. SS-Mann
Michael Kessler3. SS-Mann
Martin Feifel4. SS-Mann
Günther BaderHitler
Beate LoiblEva Braun
Thomas TiptonGI
Harald MaackIngenieur
Eva Maria KerkhoffSekretärin Wieland
Harald JuhnkeKummer
Rosemarie FendelMrs. Lentz
  
Produktionsfirma:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Günter Rohrbach, Helmut Dietl
Redaktion:Wolf-Dietrich Brücker
Ausführender Produzent:Ulrich Limmer
Herstellungsleitung:Peter Sterr
Produktionsleitung:Nikolaus Prediger, Dieter Minx, Thomas Tipton
Aufnahmeleitung:Heinz Hausner, Andi Niessner (Assistenz)
Dreharbeiten:24.04.1991-24.07.1991: Hamburg, Gotha, Bergisches Land, Drachenburg b. Bonn, Odenthal, Frönden
Erstverleih:Neue Constantin Film GmbH & Co. Verleih KG (München)
Video-Erstanbieter:VMP-Video Medien Pool Produktions- und Vertriebs GmbH (München)
Länge:3137 m, 115 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.07.1992, 67452 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 27.02.1992, 67452, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 29.05.1994, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Schtonk!
Weiterer Titel (DE) Schtonk

Fassungen

Original

Länge:3137 m, 115 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.07.1992, 67452 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 27.02.1992, 67452, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 29.05.1994, ARD
 

Auszeichnungen

Golden Globe 1993
Nominierung, Bester ausländischer Film
 
Academy of Motion Picture Arts and Sciences 1993
Oscarnominierung, Bester nicht-englischsprachiger Film
 
Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater 1993
Gilde-Filmpreis in Gold
 
Club der Berliner Filmjournalisten 1993
Ernst-Lubitsch-Preis
 
Deutscher Filmpreis 1992
Filmband in Gold, Bester Film
Filmband in Gold, Darstellerische Leistung
Filmband in Gold, Beste Regie
 
IFF Tokio 1992
Bestes Drehbuch
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche