Schönheit

Schönheit

Deutschland 2009-2011, Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über Menschen, die sich im Namen der Schönheit operativ behandeln ließen oder aber selbst plastische Operationen durchführen. Ohne eine wertende Perspektive einzunehmen geht die Filmemacherin dabei auch der Frage nach, welche Lebensentwürfe diese Personen verfolgen und was sie unter Schönheit verstehen. Zu den porträtierten Menschen gehört eine Automobilkauffrau, die Karriere machen möchte; eine Mutter und Gründerin eines Internetforums, das sich mit ästhetischen Operationen befasst; eine Frau, die Probleme mit ihrem Übergewicht hatte, und ein Friedhofsgärtner, der sein Leben komplett vorgeplant hat.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Carolin Schmitz
Drehbuch:Carolin Schmitz (Konzept)
Kamera:Hajo Schomerus
Kamera-Assistenz:Pat Klinkhammer, Ralf Hahmann
Steadicam:Marc Stoppenbach, Jörg Süß
Optische Spezialeffekte:Dirk Meier (Digital Colorist)
Schnitt:Stefan Oliveira-Pita
Ton-Design:Rainer Heesch
Ton:Bernd Hackmann, Florian Mischa Böder
Mischung:Gerald Cronauer
Produktionsfirma:Unafilm GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz) (Das kleine Fernsehspiel)
Produzent:Titus Kreyenberg
Redaktion:Christian Cloos
Herstellungsleitung:Heino Herrenbrück
Dreharbeiten:11.10.2009-11.04.2010:
Erstverleih:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Gerd Ruge Stiftung (Düsseldorf)
Länge:81 min
Format:1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.08.2012, 134158, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.2011, Leipzig, DOK Festival - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 04.10.2012

Titel

Originaltitel (DE) Schönheit

Fassungen

Original

Länge:81 min
Format:1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.08.2012, 134158, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.2011, Leipzig, DOK Festival - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 04.10.2012
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Literatur

KOBV-Suche