Rauschende Melodien

Rauschende Melodien

DDR 1954/1955, Spielfilm

Inhalt

Verfilmung von Johann Strauß′ Operette "Die Fledermaus": Dr. Eisenstein muss wegen Beleidigung einer Amtsperson eine Haftstrafe absitzen. In der Nacht vor dem Haftantritt will er sich jedoch – ohne Wissen seiner Frau – noch einmal auf einem Ball vergnügen. Diese Gelegenheit will sein Freund Dr. Falke nutzen, um sich für einen bösen Scherz Eisensteins zu revanchieren. Zu diesem Zweck hat er Eisensteins Frau Rosalinde auf den Ball eingeladen. Verkleidet als ungarische Gräfin erscheint sie auf dem Fest – und bekommt von ihrem nichts ahnenden Gatten prompt den Hof gemacht. Dies ist jedoch nicht die einzige Charade des Abends, denn Rosalindes Liebhaber Alfred muss sich derweil notgedrungen als Eisenstein ausgeben, mit der Folge, dass er an dessen Stelle im Gefängnis landet. Erst als der echte Eisenstein am kommenden Morgen seine Strafe antreten will, kommt der ganze Mummenschanz ans Licht.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Ernst W. Fiedler
Drehbuch:Ernst W. Fiedler
Kamera:Ernst W. Fiedler
Schnitt:Ursula Kahlbaum
Musik:Johann Strauß jr.
  
Darsteller: 
Jarmila KsirováRosalinde von Eisenstein
Sonja SchönerAdele, Zofe bei Eisenstein
Erich ArnoldGabriel von Eisenstein
Herbert KiperDr. Falke, Hausarzt
Gerd FrickhöfferPrinz Orlofsky
Rolf WeihAlfred, ein Tenor
Hans WockeFrank, Gefängnisdirektor
Josef EggerFrosch, Gefängniswärter
Elvira SternbeckIda, Adeles Schwester
Hans KleringDr. Blind, Advokat
Ernst Ullrich1. Gefangener
Hans Alexander2. Gefangener
Nico TuroffDiener
Bob BolanderBersitz
Herbert Mewes-Conti1. Verehrer
Anna Lindemann1. Dame
Hella Jansen2. Dame
Günter KlostermannOffizier
Walter GrimmHerr
Günter Beurenmeister2. Verehrer
Teddy Wulff3. Verehrer
Ursula Dücker3. Dame
Inka Unverzagt4. Dame
Christine Fischer5. Dame
Walter Salow1. Diener
Gerhard Lah2. Diener
Ernst-Paul HempelBriefträger
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)

Alle Credits

Regie:Ernst W. Fiedler
Regie-Assistenz:Hans-Joachim Kasprzik, Heinz Thiel
Drehbuch:Ernst W. Fiedler
Dramaturgie:Gerhard Neumann
Kamera:Ernst W. Fiedler
Kamera-Assistenz:Helmut Borkmann
Standfotos:Erich Kilian
Bauten:Artur Günther
Bau-Ausführung:Alfred Schulz
Maske:Willy Roloff, Vera Liebing, Inge Roloff
Kostüme:Hans Kieselbach
Schnitt:Ursula Kahlbaum
Ton:Kurt Eppers, Günter Lambert
Musik:Johann Strauß jr.
Musik-Bearbeitung:Heinz Butz
Dirigent:Otto Dobrindt
Gesang:Gerhard Lutze, Hans-Georg Novotny
  
Darsteller: 
Jarmila KsirováRosalinde von Eisenstein
Sonja SchönerAdele, Zofe bei Eisenstein
Erich ArnoldGabriel von Eisenstein
Herbert KiperDr. Falke, Hausarzt
Gerd FrickhöfferPrinz Orlofsky
Rolf WeihAlfred, ein Tenor
Hans WockeFrank, Gefängnisdirektor
Josef EggerFrosch, Gefängniswärter
Elvira SternbeckIda, Adeles Schwester
Hans KleringDr. Blind, Advokat
Ernst Ullrich1. Gefangener
Hans Alexander2. Gefangener
Nico TuroffDiener
Bob BolanderBersitz
Herbert Mewes-Conti1. Verehrer
Anna Lindemann1. Dame
Hella Jansen2. Dame
Günter KlostermannOffizier
Walter GrimmHerr
Günter Beurenmeister2. Verehrer
Teddy Wulff3. Verehrer
Ursula Dücker3. Dame
Inka Unverzagt4. Dame
Christine Fischer5. Dame
Walter Salow1. Diener
Gerhard Lah2. Diener
Ernst-Paul HempelBriefträger
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produktionsleitung:Eduard Kubat
Aufnahmeleitung:Rudolf Kobosil, Horst Lockau, Karl-Heinz Elsner
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2351 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 20.05.1955, Berlin, Babylon, DEFA-Filmtheater Kastanienallee

Titel

Originaltitel (DD) Rauschende Melodien
Weiterer Titel (DD) Fledermaus

Fassungen

Original

Länge:2351 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 20.05.1955, Berlin, Babylon, DEFA-Filmtheater Kastanienallee