Nachtzug nach Lissabon

Nachtzug nach Lissabon

Deutschland / Schweiz / Portugal 2012/2013, Spielfilm

Inhalt

Als der Berner Lateinlehrer Raimund Gregorius auf ein Buch des portugiesischen Dichters und Arztes Amadeu de Prado stößt, lässt er alles stehen und besteigt den Nachtzug nach Lissabon. Er muss mehr erfahren über diesen Autor, den die gleichen Fragen umtreiben wie ihn selbst - Fragen nach der Bestimmung menschlichen Handelns und dem ungelebten Potenzial jeden Lebens. Seine rastlose Suche quer durch Lissabon fördert das widersprüchliche Bild eines klugen und mutigen, aber auch zerrissenen Mannes zutage, der zur Zeit von Salazars Diktatur lebte.

Amadeu, Sohn eines systemkonformen Richters, hatte seinen engsten Freund in Jorge, dem Sohn eines oppositionellen und verfolgten Offiziers, gefunden. Die Freundschaft drohte zu zerbrechen, als er, seinem Eid gehorchend, einem Folterknecht des Regimes das Leben rettete. Doch dann musste auch er in den Widerstand abtauchen. Dort lernte er die schöne, kluge Estefania kennen und lieben - Jorges Freundin … Für Gregorius, der das Puzzle dieses Lebens zusammensetzt, werden seine Nachforschungen zu einer Reise zu sich selbst.

"Night Train to Lisbon" ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Pascal Mercier.

Quelle: 63. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Bille August
Drehbuch:Ulli Herrmann, Greg Latter
Kamera:Filip Zumbrunn
Schnitt:Hansjörg Weißbrich
Musik:Annette Focks
  
Darsteller: 
Jeremy IronsRaimund Gregorius
Mélanie LaurentJunge Estefania
Jack HustonAmadeu de Prado
Martina GedeckMariana
Tom CourtenayJoao Eca, älter
August DiehlJorge O‘Kelly, jung
Bruno GanzJorge O‘Kelly, älter
Lena OlinEstefania, älter
Beatriz BatardaAdriana, jung
Marco D'AlmeidaJoao Eca, jung
Christopher LeeVater Bartolomeu
Charlotte RamplingAdriana, älter
Vanessa RedgraveAdriana de Prado
Nicolau BreynerDa Silva
Jane ThorneClotilde
Burghart KlaußnerRichter Prado
Adriano LuzMendez
Sarah BühlmannCatarina Mendez
José WallensteinPide Agent
Jean-Pierre CornuBuchhändler
Hanspeter Müller-DrossartMr. Kägi
Max HubacherSchüler
  
Produktionsfirma:Studio Hamburg Filmproduktion GmbH (Hamburg), C-Films AG (Zürich)
Produzent:Günther Russ, Kerstin Ramcke, Peter Reichenbach, Michael Lehmann, Michael Steiger

Alle Credits

Regie:Bille August
Regie-Assistenz:Guy Travers
Continuity:Gabriele Mattner
Drehbuch:Ulli Herrmann, Greg Latter
hat Vorlage:Pascal Mercier (Roman)
Kamera:Filip Zumbrunn
2. Kamera:Sebastian Meuschel
Steadicam:Sebastian Meuschel
Licht:Peter Demmer
Szenenbild:Augusto Mayer
Maske:Jekaterina Oertel, Linda De Vetta
Kostüme:Monika Jacobs
Schnitt:Hansjörg Weißbrich
Ton:Raoul Grass
Ton-Assistenz:Andreas Otto
Stunt-Koordination:Marcel Stucki
Casting:Jeremy Zimmermann
Musik:Annette Focks
  
Darsteller: 
Jeremy IronsRaimund Gregorius
Mélanie LaurentJunge Estefania
Jack HustonAmadeu de Prado
Martina GedeckMariana
Tom CourtenayJoao Eca, älter
August DiehlJorge O‘Kelly, jung
Bruno GanzJorge O‘Kelly, älter
Lena OlinEstefania, älter
Beatriz BatardaAdriana, jung
Marco D'AlmeidaJoao Eca, jung
Christopher LeeVater Bartolomeu
Charlotte RamplingAdriana, älter
Vanessa RedgraveAdriana de Prado
Nicolau BreynerDa Silva
Jane ThorneClotilde
Burghart KlaußnerRichter Prado
Adriano LuzMendez
Sarah BühlmannCatarina Mendez
José WallensteinPide Agent
Jean-Pierre CornuBuchhändler
Hanspeter Müller-DrossartMr. Kägi
Max HubacherSchüler
  
Produktionsfirma:Studio Hamburg Filmproduktion GmbH (Hamburg), C-Films AG (Zürich)
in Co-Produktion mit:Cinemate SA (Lissabon), C-Films GmbH (Hamburg), Tele München Film- und Fernsehproduktions GmbH (München), Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) (Bern), Teleclub AG (Zürich)
in Zusammenarbeit mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Günther Russ, Kerstin Ramcke, Peter Reichenbach, Michael Lehmann, Michael Steiger
Co-Produzent:Benjamin Seikel, Paulo Trancoso, Dr. Herbert G. Kloiber, Ana Costa
Redaktion:Gabriele Heuser
Ausführender Produzent:Oliver Simon, Daniel Baur, Kevin Frakes, Eric Fischer
Herstellungsleitung:Dieter Stempnierwsky
Post-Production:Tina Mersmann
Geschäftsführung:Markus Götze
Dreharbeiten:11.03.2012-04.05.2012: Bern, Lissabon und Umgebung
Erstverleih:Concorde Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Eurimages der EU (Strasbourg), Media Programm der EU (Brüssel), Instituto do Cinema e do Audiovisual (ICA) (Lissabon), Bundesamt für Kultur der Schweiz (Zürich), Zürcher Filmstiftung (Zürich)
Länge:111 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.01.2013, 136986, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.02.2013, Berlin, IFF - Wettbewerb (außer Konkurrenz);
Kinostart (DE): 07.03.2013

Titel

Originaltitel (DE) Nachtzug nach Lissabon
Weiterer Titel (PT) Comboio Noturno Para Lisboa
Weiterer Titel (DE) Night Train to Lisbon

Fassungen

Original

Länge:111 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.01.2013, 136986, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.02.2013, Berlin, IFF - Wettbewerb (außer Konkurrenz);
Kinostart (DE): 07.03.2013
 

Auszeichnungen

FBW 2012
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Besucherzahlen

814.425 (Stand: Dezember 2013)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche