Heimat 3 - Chronik einer Zeitenwende. 5. Teil: Die Erben (1997)

Heimat 3 - Chronik einer Zeitenwende. 5. Teil: Die Erben (1997)

Deutschland / Großbritannien 2002-2004, TV-Spielfilm

Inhalt

Der kinderlose Ernst plant den Bau eines Museums für seine expressionistische Gemäldesammlung in Schabbach. Er kümmert sich liebevoll um den jugoslawischen Jungendlichen Matko, der die Zeit des Krieges in Schabbach verbringt, kann sich aber nicht entschließen, ihn zu seinem Nachfolger zu machen. Hermann und Clarissa bleibt keine Zeit für gemütliche Zweisamkeit, da Clarissas Krebserkrankung zahllose Krankenhausaufenthalte, Untersuchungen und Therapien nötig macht. Lulu zieht in den Hunsrück, um als Assistentin am Museumsbau zu arbeiten. Das geplante Museum spaltet die Schabbacher, die teils ihre Ruhe bedroht sehen. Auch das Argument, dringend benötigte Einnahmen zu erzielen und Arbeitsplätze zu schaffen, wiegt nicht stark genug: die Baugenehmigung wird nicht erteilt. Anton stirbt, was einen großen Erbschaftsstreit unter den Nichten und Neffen zur Folge hat. Clarissa ist wieder gesund und kehrt in das gemeinsame Haus zurück.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE GB) Heimat 3 - Chronik einer Zeitenwende. 5. Teil: Die Erben (1997)

Fassungen

Original

Länge:103 min
Format:1:1,66
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby Digital
Aufführung:Uraufführung (IT): 01.09.2004, Venedig, Filmfestspiele
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche