Halbschatten

Halbschatten

Deutschland / Frankreich 2011-2013, Spielfilm

Inhalt

Mit Reisetasche und Jacke steht Merle an einem verhangenen Sommertag an der Villa ihres Freundes Romuald vor verschlossenen Toren. Er hatte sie eingeladen, ihn in Südfrankreich zu besuchen, ist aber selbst mit unbekanntem Ziel abgereist. So muss sich Merle mit Romualds unkooperativen Kindern arrangieren, Emmas 13. Geburtstag feiern und die Unverschämtheiten des 16-jährigen Felix ertragen, der ihre Präsenz als Provokation empfindet.

Schon bald fällt die Abwesenheit des Gastgebers kaum noch auf. Die Handlung konzentriert sich auf Merle, ihre Versuche, sich anzupassen, einzufügen, in der unerwarteten Rolle wie selbstverständlich zu bestehen. In einer besonders eindrucksvollen Szene legt sie sich mit dem örtlichen Bäcker an, der sich weigert, ihr die vorbestellte Torte zu Emmas Geburtstag auszuhändigen. Merle verliert den Kampf. Als aber Romuald endlich anruft, beschließt Merle, lieber den nahen Kindern zu gefallen als dem fernen Liebhaber, und still genießt sie ihren Durchbruch.

Mit großer Einfühlsamkeit und Subtilität zeichnet Nicolas Wackerbarths "Halbschatten" das Porträt eines Menschen, der sich unwohl fühlt im Zentrum der Aufmerksamkeit, im gleißenden Sonnenlicht.

Quelle: 63. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Nicolas Wackerbarth
Regie-Assistenz:Anne Drees
Drehbuch:Nicolas Wackerbarth
Kamera:Reinhold Vorschneider
Kamera-Assistenz:Andreas Haas
Licht:Sven Meyer
Szenenbild:Beatrice Schulz
Innenrequisite:Ayhan Vanelli
Maske:Monika Münnich
Kostüme:Manfred Marpa Schneider
Schnitt:Janina Herhoffer
Schnitt-Assistenz:Maja Tennstedt
Ton-Design:Emil Klotzsch
Ton:William Franck
Ton-Assistenz:Etienne Haug
Casting:Ulrike Müller, Susanne Ritter, Marie de Laubier, Louise Kiely
Musik:Olivier Mellano
  
Darsteller: 
Anne Ratte-PolleMerle
Emma BadingEmma
Leonard ProxaufFelix
Nathalie RichardOlga
Maren KroymannJohanna
Lou CastelDaniel
Jean-Christophe FollyKalu
Maria LaboritVerkäuferin
David FennellyMat
Soroosh LavasaniDarian
Henry ArnoldRomuald
Laurent PonsHausmeister
  
Produktionsfirma:Unafilm GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Les Films d’Antoine (Paris), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Arte G.E.I.E. (Straßburg)
Produzent:Titus Kreyenberg, Antoine Simkine
Redaktion:Andrea Hanke (WDR), Georg Steinert (Arte)
Produktionsleitung:Heino Herrenbrück, Jérôme Brière
Aufnahmeleitung:Thomas Dittmar
Dreharbeiten:28.09.2011-05.11.2011:
Erstverleih:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutsch-Französisches Filmabkommen (DE FR)
Länge:80 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.06.2013, 139629, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 09.02.2013, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 01.08.2013

Titel

Originaltitel (DE) Halbschatten

Fassungen

Original

Länge:80 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.06.2013, 139629, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 09.02.2013, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 01.08.2013
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Literatur

KOBV-Suche