Göttliche Lage

Göttliche Lage

Deutschland 2013/2014, Dokumentarfilm

Inhalt

Über fünf Jahre hinweg wurde im Dortmunder Stadtteil Hörde gebaut: Das ehemalige Stahlwerksgelände von Thyssen und Krupp ist einem künstlichen See gewichen, dem Phoenix-See. An dessen Ufern sind luxuriöse Häuser entstanden, die Wohnungen sind jedoch für die Menschen aus dem industriell geprägten Stadtteil unbezahlbar. Der Film lässt Anwohner und Projektplaner, Zweifler und Visionäre zu Wort kommen und beschäftigt sich mit Fragen der modernen Stadtentwicklung – wird eine Verdrängung der Bewohner durch Projekte wie den Phoenix-See stattfinden? Wie wird diese Form der Stadtplanung die Gesellschaft verändern? Wir wird sich das Leben und Wohnen der Menschen nach der Stilllegung der Industrie wandeln?

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Göttliche Lage
Arbeitstitel (DE) See der Träume oder Die Zukunft kann beginnen
Untertitel (DE) Eine Stadt erfindet sich neu

Fassungen

Original

Länge:104 min
Format:HD, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.07.2014, 145862, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 09.05.2014, München, DOK.fest;
Kinostart (DE): 21.08.2014
 

Auszeichnungen

Grimme-Preis 2016
Grimme-Preis, Information & Kultur / Spezial
 
Nonfiktionale 2015
Nonfiktionale Preis der Stadt Bad-Aibling (ex aequo >Am Kölnberg<)
 
FBW 2014
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (10)

Besucherzahlen

4.356 (Stand: September 2014)

Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche