Galamsey - Für eine Handvoll Gold

Galamsey - Für eine Handvoll Gold

Deutschland 2016/2017, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Eine Reportage über das illegale Goldgeschäft in Westafrika. Was bedeutet es für die Bewohner einer kleinen ghanaischen Stadt, dass eine riesige Goldader durch ihr Land führt?

Der Erzähler erlebte als junger Entwicklungshelfer, wie ein Goldrausch eine kleine Stadt in Ghana ergriff. Einige Jahre später kehrt er dorthin zurück, um herauszufinden, was der vermeintliche Goldsegen den Menschen wirklich bringt. Auf seiner Reise trifft er alte Bekannte, kommt an Orte der Verwüstung und erfährt von einem gefährlichen Magnetismus zwischen Mensch und Gold. In der Kleinstadt ist ein blutiger Konflikt zwischen Polizei und Goldgräbern entflammt. Wer sind die Profiteure und wer die Opfer bei dieser zerstörerischen Jagt auf funkelnde Steine?

Quelle: Filmakademie Baden-Württemberg

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Johannes Preuss
Drehbuch:Johannes Preuss (Konzept)
Kamera:Johannes Preuss
Animation:Oleg Kauz
Schnitt:Manuel Sosnowski
Ton-Design:Claudio Demel
Musik:Chiara Strickland
Sprecher:Johannes Preuss
Produktionsfirma:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
Länge:28 min
Format:DCP, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (DE): 09.2017, Eckernförde, Internationales Naturfilmfestival

Titel

Originaltitel (DE) Galamsey - Für eine Handvoll Gold
Weiterer Titel Galamsey

Fassungen

Original

Länge:28 min
Format:DCP, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (DE): 09.2017, Eckernförde, Internationales Naturfilmfestival
 

Auszeichnungen

Student Academy Awards 2017
Studenten-Oscar in Gold, Dokumentarfilm
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche