Frauen sind was Wunderbares

Frauen sind was Wunderbares

Deutschland 1993/1994, Spielfilm

Inhalt

Eine attraktive Lehrerin steht vor einem großen Problem: Sie kann sich nicht entscheiden, welchem ihrer beiden "Herzensmänner" sie den Vorzug geben soll. Zur Auswahl steht der bisherige Freund, der ein freigeistiger Frauenheld ist, und ein zurückhaltender Universitätsdozent, der einen sechsjährigen Sohn hat. Es dauert natürlich nicht lange, bis es in dieser Menage á trois zu turbulenten Verwicklungen kommt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Sherry Hormann
Regie-Assistenz:Birgit Brandes
Script:Heike Schwab
Drehbuch:Sherry Hormann
Kamera:Benedict Neuenfels
Kamera-Assistenz:Andreas Erben
Material-Assistenz:Manuel Mack
Standfotos:Jürgen Olczyk
Licht:Gunther Damm
Kamera-Bühne:Luigi De Luca
Kamera Sonstiges:Jan Bluhm (Video)
Ausstattung:Rainer Schaper
Bau-Ausführung:Leopold J. Kendzierski (Bau-Bühne), Michael Schlegel (Bau-Bühne)
Außenrequisite:Desiree Peton, Theresa Eckstein
Innenrequisite:Kai Varduhn
Maske:Ulrike Madej, Renate Dorn
Kostüme:Gabriele Binder
Kostüme Sonstiges:Silke Löhmann (Kostümherstellung)
Schnitt:Norbert Herzner
Schnitt-Assistenz:Evelyn Lukas
Negativ-Schnitt:Christine Garmeier
Ton-Schnitt:Norbert Herzner, André Bendocchi-Alves (Assistenz)
Synchron-Ton-Schnitt:Barbara Zittwitz
Ton:Sven Funke
Ton-Assistenz:Eric Rueff
Mischung:Max Rammler-Rogall
Ton Sonstiges:Riza Aydin (Synchron-Ton-Aufnahme)
Musik:Dominik Graf, Helmut Spanner, Django Seelenmeyer (Beratung)
  
Darsteller: 
Barbara AuerKim
Keta BurowaTatjana
Anica DobraMichelle
Thomas HeinzeArthur
Doris KunstmannKims Mutter
Timo RathjensBenny
Saskia VesterKiki
Kai WiesingerZeno
Natalia WörnerRia
Schiwa ZarindastPaula
Marie MunzEva
Dominique LasakiFlamencotanzlehrerin
Rainer SchaperHannibal-Darsteller
Birgit BrandesKänguruh-Darstellerin
Kirsten HagerEulen-Darstellerin
Andreas SchneppeLöwen-Darsteller
Wolfgang GroosBären-Darsteller
Nathalie LichtenthaelerZebra-Darstellerin
Kevin MossPinguin-Darsteller
Tanzstudio CandelaFlamencotänzer
  
Produktionsfirma:Hager Moss Film KG (München), Maran Film GmbH & Co. KG (München-Geiselgasteig)
in Zusammenarbeit mit:Süddeutscher Rundfunk (SDR) (Stuttgart)
Produzent:Kirsten Hager, Eric Moss
Redaktion:Ralph Ströhle
Herstellungsleitung:Kirsten Hager
Produktionsleitung:Andreas Schneppe
Aufnahmeleitung:Jessica Davies, Markus Herling (Set), Arno Neubauer (Motive)
Produktions-Assistenz:Wolfgang Groos
Produktions-Koordination:Nina Hilzinger
Geschäftsführung:Klaus Holzner
Dreharbeiten:16.09.1993-11.1993: Hamburg
Erstverleih:NIL Film Art & Entertainment GmbH (München)
Filmförderung:Film Fonds Hamburg, Hamburg, Bayerische Film- und Fernsehförderung (LfA) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2378 m, 87 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.03.1994, 71155, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 13.11.1996, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Frauen sind was Wunderbares

Fassungen

Original

Länge:2378 m, 87 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.03.1994, 71155, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 13.11.1996, ARD
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Literatur

KOBV-Suche