Ela - Skizzen zum Abschied

Ela - Skizzen zum Abschied

Deutschland 2017, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Ela lebt zusammen mit ihrer älteren Schwester Janina und ihrem Neffen Mikolaj in einer kleinen Provinzstadt in Polen. In ihrem Alltag entkommt sie nie dem Kreislauf aus Arbeit und Familie. Um diese versorgen zu können, arbeitet sie nachts in einer Industriewäscherei. Mit Jakub, dem Wäschefahrer, ist sie schon seit vielen Jahren zusammen. Sie liebt ihn und ihre kleine Familie, doch Ela hat auch einen Traum: Sie möchte raus aus der Plattenbausiedlung, raus aus Polen und in den Westen und sich dort ein neues Leben aufbauen. Seit Monaten spart sie bereits für ein Flugticket nach Irland. Eigentlich. Denn ihren Neffen möchte sie nicht alleine zurücklassen. Und Jakub, der sie zwar in ihrem Vorhaben finanziell unterstützt, kommt nicht drum herum sie spüren zu lassen, wie wenig er von ihrem Traum hält. Allein von ihrer Schwester Janina erfährt Ela viel Unterstützung darin, ihrem Wunsch nachzugehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Oliver Kusio
Drehbuch:Oliver Kusio
Kamera:Marco Müller
Szenenbild:Fanny Welz
Schnitt:Laura Engelhardt
Ton:Azadeh Zandieh
Mischung:Azadeh Zandieh, Ludwig Müller
Musik:Azadeh Zandieh
  
Darsteller: 
Karolina Romuk-WodorackaEla
Bartosz SakKuba
Karolina PorcariJanina
Mikolaj TrzybinskiMikolaj
Björn HeienbrockBjörn
  
Produktionsfirma:Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Simon B. Stein
Länge:26 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.04.2017, Dresden, Filmfest

Titel

Originaltitel (DE) Ela - Skizzen zum Abschied
Weiterer Titel Ela - Szkice na pożegnanie
Weiterer Titel Ela - Sketches on a Departure

Fassungen

Original

Länge:26 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.04.2017, Dresden, Filmfest
 

Auszeichnungen

Filmfest Dresden 2017
Goldener Reiter, Kurzspielfilm - Internationaler Wettbewerb
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche