Ein Haus in Ninh Hoa

Ein Haus in Ninh Hoa

Deutschland 2014-2016, Dokumentarfilm

Inhalt

Am Rand der südvietnamesischen Kleinstadt Ninh Hoa steht das alte Haus der Familie Le, umgeben von riesigen Reisfeldern. Von den drei Söhnen fiel einer im Vietnamkrieg, der zweite ging als Diplomat nach Deutschland und der dritte lebt bis heute in Vietnam. Dort empfängt er im Sommer 2014 zwei Besucher aus Deutschland: Seine Nichte und seinen Neffen, die Kinder seines ausgewanderten Bruders. Die jungen Leute wollen mit der Vergangenheit ins Reine kommen und durch die Begegnung mit ihrem Onkel die Geschichte ihrer Familie aufarbeiten. Während die Nichte auch über den Verkauf eines Hauses entscheiden soll, das einst für die geplante Heimkehr der Auswanderer gebaut wurde, reist ihr Bruder nach Hanoi. Dort will er mit Hilfe eines Mediums einen Kontakt zwischen seinem Vater und dem Geist von dessen im Krieg verschollenen Bruder herstellen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Ein Haus in Ninh Hoa

Fassungen

Original

Länge:108 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (CH): 18.04.2016, Nyon, IFF;
Erstaufführung (DE): 04.10.2016, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 05.01.2017
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche