Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 12. Die Zeit der vielen Worte

Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 12. Die Zeit der vielen Worte

Deutschland 1988-1992, TV-Spielfilm

Inhalt

1968. Clarissa hat genug vom Mutterglück, überlässt dem Vater die Sorge des Kindes und schließt sich einer amerikanischen Musikerinnen-Gruppe an. Auch Schnüsschen gibt ihren Arbeitsplatz auf und studiert Soziologie. Nebenher beherbergt sie Rocker und arbeitet in der Drogenberatung. Hermann hält es zu Hause nicht mehr aus und reist nach Berlin. Dort arbeiten seine Freunde gerade an einem Filmprojekt – doch die Dreharbeiten scheitern an ausufernden Diskussionen. In einer Kommune verbringt Hermann die Nacht mit Katrin, inklusive Sex und Drogen. Am nächsten Morgen macht er sich auf den Rückweg nach München.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 12. Die Zeit der vielen Worte

Fassungen

Original

Länge:120 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.07.1993, 69976, ab 12 Jahre
Aufführung:TV-Erstsendung (DE FR): 11.04.1993, Arte
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche