Die Gustloff

Die Gustloff

Deutschland 2007/2008, TV-Spielfilm

Inhalt

Aufwändig produzierter TV-Zweiteiler über die tragische Torpedierung des deutschen Flüchtlingsschiffs "Wilhelm Gustloff" 1945 durch die sowjetische Armee: Aus der Perspektive des (fiktiven) zivilen Kapitäns Kehding erzählt Joseph Vilsmaiers Film, wie das Schiff mit 10.000 Menschen an Bord von Gotenhafen aus in See sticht. Nach einer Meinungsverschiedenheit unter den Kapitänen werden am 30. Januar 1945 die Positionslichter des Schiffs eingeschaltet, nachdem ein verdächtiger Funkspruch vor Gegenverkehr warnte – eine fatale Entscheidung, denn wenig später wird die "Gustloff" von drei Torpedos der sowjetischen Armee getroffen. Das Schiff kentert, 9000 Menschen, darunter zahllose Kinder, kommen bei der Katastrophe ums Leben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joseph Vilsmaier
Drehbuch:Rainer Berg
Kamera:Jörg Widmer
Schnitt:Dirk Grau
Musik:Christian Heyne
  
Darsteller: 
Kai WiesingerKapitän Hellmut Kehding
Valerie NiehausErika Galetschky
Heiner LauterbachHarald Kehding
Dana VávrováLilly Simoneit
Michael MendlKapitän Johannsen
Karl MarkovicsKorvettenkapitän Petri
Francis Fulton-SmithKorvettenkapitän Leonberg
Detlev BuckHagen Koch
Willi GerkKalli Simoneit
Anja KnauerMarianne Erdmann
Ulrike KrienerBerta Burkat
Alexander HeldOrtsgruppenleiter Escher
Christine AdlerFührerin
Nicholas BodeuxMarinearzt
Thorsten NindelLeutnant Lehmann
Wilma EllesBlondine
Nicolas Solar LozierHeinz Schön
Waléra KanischtscheffRussischer U-Boot Kommandant
Oliver WalserOberfähnrich
Tom WlaschihaBootsmann
  
Produktionsfirma:UFA-Fernsehproduktion GmbH (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Norbert Sauer

Alle Credits

Regie:Joseph Vilsmaier
Regie-Assistenz:Marek Juráček
Script:Gabriele Mattner
Drehbuch:Rainer Berg
Kamera:Jörg Widmer
Kamera-Assistenz:Jakob von Lenthe, Andrea Theis
2. Kamera:Helmfried Kober
Optische Spezialeffekte:Christoph Hierl, Jan Burda
Licht:Reinhold Maul
Kamera-Bühne:Olaf Hübner
Ausstattung:Lothar Holler (Szenenbild), Joris Hamann (Art Director)
Außenrequisite:Marcus Berndt
Innenrequisite:Wolfgang Stadler
Maske:Heiner Niehues, Christine Krebs
Kostüme:Natascha Curtius-Noss
Schnitt:Dirk Grau
Ton-Schnitt:Lisa Geffken-Reinhard (Dialoge)
Ton:Eric Rueff
Ton-Assistenz:Matthias Pamperin
Musik:Christian Heyne
  
Darsteller: 
Kai WiesingerKapitän Hellmut Kehding
Valerie NiehausErika Galetschky
Heiner LauterbachHarald Kehding
Dana VávrováLilly Simoneit
Michael MendlKapitän Johannsen
Karl MarkovicsKorvettenkapitän Petri
Francis Fulton-SmithKorvettenkapitän Leonberg
Detlev BuckHagen Koch
Willi GerkKalli Simoneit
Anja KnauerMarianne Erdmann
Ulrike KrienerBerta Burkat
Alexander HeldOrtsgruppenleiter Escher
Christine AdlerFührerin
Nicholas BodeuxMarinearzt
Thorsten NindelLeutnant Lehmann
Wilma EllesBlondine
Nicolas Solar LozierHeinz Schön
Waléra KanischtscheffRussischer U-Boot Kommandant
Oliver WalserOberfähnrich
Tom WlaschihaBootsmann
  
Produktionsfirma:UFA-Fernsehproduktion GmbH (Potsdam-Babelsberg)
in Co-Produktion mit:ZDF Enterprises GmbH (Köln)
im Auftrag von:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Norbert Sauer
Redaktion:Dr. Klaus Bassiner, Elke Müller
Producer:Cornelia Wecker
Herstellungsleitung:Michael Wintzer
Produktionsleitung:Frank Mähr
Aufnahmeleitung:Henning Falk
Dreharbeiten:: Stralsund, Leipzig, Berlin, Köln, Malta, Hamburg, Peenemünde
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig)
Länge:185 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 02.03.2008, ZDF [1. Teil];
TV-Erstsendung (DE): 03.03.2008, ZDF [2. Teil]

Titel

Originaltitel (DE) Die Gustloff
Untertitel (DE) 1. Teil: Hafen der Hoffnung
Untertitel (DE) 2. Teil: Flucht über die Ostsee
Arbeitstitel (DE) Hafen der Hoffnung - Die letzte Fahrt der Wilhelm Gustloff

Fassungen

Original

Länge:185 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 02.03.2008, ZDF [1. Teil];
TV-Erstsendung (DE): 03.03.2008, ZDF [2. Teil]
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

06.02.2009 | 15:21 Uhr

Literatur

KOBV-Suche