Der junge Karl Marx

Der junge Karl Marx

Frankreich / Belgien / Deutschland 2015-2017, Spielfilm

Inhalt

1844. Der 26-jährige Karl Marx lebt notorisch verschuldet und von Existenzängsten geplagt mit seiner Frau Jenny im Pariser Exil. Als er den kaum jüngeren Friedrich Engels kennenlernt, verachtet er den Sohn eines Fabrikbesitzers zunächst als Dandy. Doch Engels hat gerade auf der Basis eigener Erlebnisse seine Studie über die Verelendung des englischen Proletariats publiziert und längst begonnen, sich von seiner Klasse zu entfernen. Sie werden Freunde, inspirieren sich als Gleichgesinnte und verfassen Schriften, mit denen sie der unvermeidlich erscheinenden Revolution einen theoretischen Überbau geben wollen. Ihr Anspruch ist es, die Welt nicht mehr nur zu interpretieren, sondern sie grundlegend verändern. Der Widerstand konservativer Kräfte und die internen Machtkämpfe innerhalb der Linken spornen sie dabei nur an.

Raoul Peck beschreibt die Ursprünge der internationalen sozialistischen Bewegung, die Entstehung des Bundes der Kommunisten und seines Gründungsdokuments, des Kommunistischen Manifests. Zugleich entwirft der Film das Porträt zweier ungestümer junger Männer, die fest an die Vision einer humanen Gemeinschaft und die revolutionäre Kraft der Ausgebeuteten und Unterdrückten glauben.

Quelle: 67. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Raoul Peck
Drehbuch:Pascal Bonitzer, Raoul Peck
Kamera:Kolja Brandt
Schnitt:Frédérique Broos
Musik:Alexei Aigui
  
Darsteller: 
August DiehlKarl Marx
Stefan KonarskeFriedrich Engels
Vicky KriepsJenny Marx
Olivier GourmetPierre Proudhon
Michael BrandnerJoseph Moll
Alexander ScheerWillhelm Weitling
Hannah SteeleMary Burns
Niels-Bruno SchmidtKarl Grün
Ulrich BrandhoffHerrmann Kriege
Hans-Uwe BauerArnold Ruge
Peter BenedictVater von Friedrich Engels
Rolf KaniesMoses Hess
Marie MeinzenbachLenchen
  
Produktionsfirma:Agat Film & Cie (Paris), Velvet Film (Paris)
Produzent:Nicholas Blanc, Rémi Grellety, Robert Guédiguian, Raoul Peck

Alle Credits

Regie:Raoul Peck
Drehbuch:Pascal Bonitzer, Raoul Peck
Kamera:Kolja Brandt
Standfotos:Frederic Batier, Kris Dewitte
Szenenbild:Benoît Barouh, Christophe Couzon
Maske:Anne Moralis, Gloria Göschel, Veronika Knigge
Kostüme:Paule Mangenot
Garderobe:Katrin Berthold (Zusatz)
Schnitt:Frédérique Broos
Ton:Jörg Theil, Benoit Biral
Casting:Sylvie Brocheré
Musik:Alexei Aigui
  
Darsteller: 
August DiehlKarl Marx
Stefan KonarskeFriedrich Engels
Vicky KriepsJenny Marx
Olivier GourmetPierre Proudhon
Michael BrandnerJoseph Moll
Alexander ScheerWillhelm Weitling
Hannah SteeleMary Burns
Niels-Bruno SchmidtKarl Grün
Ulrich BrandhoffHerrmann Kriege
Hans-Uwe BauerArnold Ruge
Peter BenedictVater von Friedrich Engels
Rolf KaniesMoses Hess
Marie MeinzenbachLenchen
  
Produktionsfirma:Agat Film & Cie (Paris), Velvet Film (Paris)
in Co-Produktion mit:Rohfilm GmbH (Berlin), Artémis Productions (Brüssel), France 3 Cinéma S.A. (Paris), RTBF (Brüssel), Südwestrundfunk (SWR) (Baden-Baden), Jouror Productions (Paris)
in Zusammenarbeit mit:France Television (Paris), Canal + (Paris)
Produzent:Nicholas Blanc, Rémi Grellety, Robert Guédiguian, Raoul Peck
Co-Produzent:Benjamin Drechsel, Karsten Stöter, Patrick Quinet
Dreharbeiten:05.10.2015-13.11.2015:
Erstverleih:Neue Visionen Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Centre du Cinéma et de l' Audiovisuel de la Communauté Française de la Belgique (Brüssel), Centre National de la Cinématographie (C.N.C.) (Paris), Tax Shelter du Gouvernement Federal Belge (Lüttich)
Länge:112 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.02.2017, 166263, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.2017, Berlin, IFF - Berlinale Special;
Kinostart (DE): 02.03.2017

Titel

Originaltitel (DE) Der junge Karl Marx
Weiterer Titel (FR) Le Jeune Karl Marx

Fassungen

Original

Länge:112 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.02.2017, 166263, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.2017, Berlin, IFF - Berlinale Special;
Kinostart (DE): 02.03.2017