Der große Preis

Der große Preis

Deutschland 1943/1944, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Obermeister Kramp arbeitet neben seiner Tätigkeit in einem Autowerk fieberhaft an einer Idee für einen neuartigen Leichtmetallkolben. Als sein alter Freund Greininger in dem Werk angestellt wird, erzählt Kramp ihm stolz von seiner geheimen Erfindung, die kurz vor der Vollendung steht. Kurz darauf aber erleidet Kramp einen Herzanfall und muss zu einer Kur. Als er nach einigen Wochen voller Ungeduld zu seiner Arbeitsstätte zurückkehrt, muss er entdecken, dass Greininger die unausgereifte Erfindung gestohlen und als seine eigene verkauft hat.

Wutentbrannt und enttäuscht zugleich sucht Kramp Greininger auf. Es kommt zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf Greininger unglücklich stürzt und zu Tode kommt. Von seinem Kollegen, dem Ingenieur Westhoff bestärkt, stellt Kramp sich nicht der Polizei, sondern versucht, seine Erfindung zu Ende zu bringen. Doch die Polizei kommt ihm auf die Schliche, und es scheint, als könnte er sein Lebenswerk nicht mehr zu Ende führen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Karl Anton
Drehbuch:Charlotte Reichert, Karl Anton
Kamera:Eduard Hoesch
Schnitt:Johanna Meisel
Musik:Franz Marszalek, Franz Doelle
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichWesthoff
Carola HöhnTochter Fanny Kramp
Otto WernickeObermeister Kramp
Bruni LöbelTochter Anneliese Kramp
Edelweiß MalchinTochter Elfriede Kramp
Franz SchafheitlinGreininger
Herbert HübnerDirektor Wuillenberg
O. E. HasseKommissar Wegener
Clementia EgiesKriminalassistentin Frl. Holdt
Georg ThomallaBorchardt
Otto GrafVerteidiger
Ernst SattlerGerichtsvorsitzender
Werner SchottStaatsanwalt
Hans StiebnerErpresser
Erich Dunskus
Bernhard Goetzke
Knut Hartwig
Maria Hofen
Franz Weber
Erwin Fichtner
Herta Humm
Walter Pentzlin
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Anton Wuellner)

Alle Credits

Regie:Karl Anton
Regie-Assistenz:Franz Sadek
Drehbuch:Charlotte Reichert, Karl Anton
hat Vorlage:Rudolf Hoepner (Roman "Werkmeister Berthold Kramp")
Kamera:Eduard Hoesch
Kamera-Assistenz:Karl Hoesch, Erich Giese
Bauten:Robert A. Dietrich, Erich Schweder
Kostüme:Hildegard Ordnung
Schnitt:Johanna Meisel
Ton:Gerhard Franke
Beratung:Gerhart Naumann (Technische Beratung)
Musik:Franz Marszalek, Franz Doelle
Dirigent:Franz Marszalek
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichWesthoff
Carola HöhnTochter Fanny Kramp
Otto WernickeObermeister Kramp
Bruni LöbelTochter Anneliese Kramp
Edelweiß MalchinTochter Elfriede Kramp
Franz SchafheitlinGreininger
Herbert HübnerDirektor Wuillenberg
O. E. HasseKommissar Wegener
Clementia EgiesKriminalassistentin Frl. Holdt
Georg ThomallaBorchardt
Otto GrafVerteidiger
Ernst SattlerGerichtsvorsitzender
Werner SchottStaatsanwalt
Hans StiebnerErpresser
Erich Dunskus
Bernhard Goetzke
Knut Hartwig
Maria Hofen
Franz Weber
Erwin Fichtner
Herta Humm
Walter Pentzlin
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Anton Wuellner)
Herstellungsleitung:Robert Wuellner
Produktionsleitung:Fritz Hoppe
Aufnahmeleitung:Woldemar Wasa-Runge, Werner Faust
Dreharbeiten:15.06.1943-08.1943: an und auf der Reichsautobahn
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2858 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.04.1944, B.60119, Jugendfrei / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.05.1944, Stuttgart

Titel

Originaltitel (DE) Der große Preis

Fassungen

Original

Länge:2858 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.04.1944, B.60119, Jugendfrei / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.05.1944, Stuttgart
 

Prüffassung

Länge:2783 m, 102 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.01.1995, 72580, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche