Der Felsen

Der Felsen

Deutschland 2001/2002, Spielfilm

Inhalt

Katrin, Mitte 30 und angestellt in einem Architekturbüro, verbringt ihren Urlaub auf Korsika mit ihrem Chef Jürgen. Als dieser ihr eröffnet, zu seiner Frau zurückzukehren, weil diese im vierten Monat schwanger ist, wird die Trennung für Katrin zu einem Schock, dessen Nachhall die kommenden Tage komplett verändert.

Sie verliert in Schmerz und Wut jeglichen Halt von Außen und lernt auf ihrer Odyssee durch die Insel den straffälligen Jugendlichen Malte kennen, der in einem Camp auf Korsika – geleitet vom Sozialarbeiter Robert – resozialisiert werden soll. Ihre Schicksale verweben sich ineinander, und beide bilden in ihrer unterschiedlichen Form von Verlorenheit eine "amour fou". Dazu gehört als Dritter, wie ein gemeinsames Kind der beiden Flüchtenden, auch Maltes jüngerer Bruder Kai, der sich eine neue Familie wünscht. Mit beiden Jungen irrt Katrin durch die korsischen Berge, bis ein Punkt erreicht ist, an dem ihr Weg zurück Opfer kosten wird.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Dominik Graf
Regie-Assistenz:Wolfgang Groos, Markus Herling
Script:Gretl Zeilinger
Drehbuch:Markus Busch, Dominik Graf
Idee:Klaus Maas, Sabine Hollweck
Kamera:Benedict Neuenfels
Kamera-Assistenz:Andreas Erben
2. Kamera:Markus Pluta, Andreas Erben, Claus-Jürgen Pfeiffer
Standfotos:Walter Wehner
Licht:Rainer Stonus
Kamera-Bühne:Markus Pluta
Bauten:Claus-Jürgen Pfeiffer
Ausstattung:Claus-Jürgen Pfeiffer
Außenrequisite:Michel Rollant
Innenrequisite:Peter Hofmann
Bühne:Jürgen Wolf
Titel:Sherry Hormann
Maske:Nannie Gebhardt-Seele
Kostüme:Barbara Grupp
Schnitt:Hana Müllner
Ton:Tom Weber
Ton-Assistenz:Nikolaus Woernle
Mischung:Martin Steyer
Musik:Dieter Schleip
  
Darsteller: 
Karoline EichhornKatrin
Antonio WannekMalte
Sebastian UrzendowskyKai
Ralph HerforthJürgen
Peter LohmeyerRobert
Caroline SchreiberMutter
Ulrich GebauerVater
Max RichterBoris
Christian MunteanuArne
Marlon KittelOlaf
Martin ReinholdBenni
Dirk BorchardtGerd
Robert SchuppAutovermieter
Filip PeetersGesprächiger Legionär
Mark ZakSchweigsamer
Nicole MaxPolizistin
Lucia StefanelFühren
Peter BenedictBernhard
Eriq EbouaneyStraßenhändler
Veronique OfenhitzerPutzfrau im Hotel
Mathieu CamusKioskbesitzer
Herré Rovtier1. Polizist
Max Marcortelle2. Polizist
Soraya GomaaItalienische Kellnerin
Guy CiminoJoseph
Daniel DelhormeArzt
  
Sprecher:Dominik Graf
Produktionsfirma:MTM Medien & Television München GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Starhaus Filmproduktion GmbH (München), Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Gloria Burkert
Co-Produzent:Ulrich Limmer, Dr. Rainer Kölmel, Michael Weber
Redaktion:Caroline von Senden
Producer:Christine Berg
Herstellungsleitung:Andreas Bareiss
Produktionsleitung:Jürgen Tröster, Christine Carben-Stotz
Aufnahmeleitung:Monika Diener, Pia Cota, Pierre Barnaud, Manuel Durnin
Produktions-Koordination:Sofie Scherz, Anne Helmer
Pre-Production:Jürgen Tröster
Post-Production:Axel Vogelmann
Dreharbeiten:22.08.2001-25.10.2001: Korsika, München, Berlin
Erstverleih:Concorde Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:3333 m, 122 min
Format:DV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.05.2002, 90615, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.02.2002, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 25.07.2002;
TV-Erstsendung (DE FR): 09.02.2004, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Der Felsen

Fassungen

Original

Länge:3333 m, 122 min
Format:DV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.05.2002, 90615, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.02.2002, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 25.07.2002;
TV-Erstsendung (DE FR): 09.02.2004, Arte
 

Auszeichnungen

Preis der Deutschen Filmkritik 2003
Beste Filmmusik
Bester Schnitt
 
Deutscher Filmpreis 2002
Lola, Bester Schnitt
 
FBW 2002
Prädikat: Wertvoll
 
Bayerischer Filmpreis 2002
Produzentenpreis
Beste Darstellerin