Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich

Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich

Deutschland / Großbritannien / Niederlande / Schweden / Dänemark 2014-2016, Dokumentarfilm

Inhalt

"Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich" ist ein
Dokumentarfilm über den Fall des Deutschen Jens Söring: Im Jahr 1990 wurde er in den USA als Doppelmörder zu lebenslanger Haft verurteilt, aber bis heute beteuert er seine Unschuld. Im März 1985 soll der damals 19-jährige Diplomatensohn im US-Bundesstaat Virginia die Eltern seiner Freundin Elizabeth Haysom ermordet haben. Söring und Haysom flüchteten nach England, wo sie 1986 verhaftet wurden. Haysom bezichtigte Söring der Tat und bekannte sich selbst der Anstiftung zum Mord für schuldig. Söring wurde 1990 in die USA ausgeliefert und trotz seiner Unschuldsbeteuerung und einem fragwürdigen Prozessablauf für schuldig befunden.
Die Filmemacher versuchen, die Vorgeschichte der Morde sowie den Tathergang zu rekonstruieren. Sie befragen Sörings Anwälte und begleiten einen Detektiv bei der Suche nach neuen Beweisen. Außerdem zu Wort kommen Zeugen, Freunde der Familie und damalige Ermittler, die zum Teil ebenfalls an Sörings Schuld zweifeln. Aber auch Söring selbst schildert in einem Interview seine Version der Ereignisse.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich
Weiterer Titel Promise - Das Versprechen
Weiterer Titel (US) The Promise

Fassungen

Original

Länge:124 min
Format:DCP, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.09.2016, 162369, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.06.2016, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 27.10.2016
 

Auszeichnungen

Filmfestival Türkei-Deutschland 2017
Öngören Preis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche